Hell Let Loose – Die Hölle des 2. Weltkriegs startet in den Early Access

Hell Let Loose – Die Hölle des 2. Weltkriegs startet in den Early Access

Der heiß erwartete, authentische Zweiter-Weltrkiegs-Shooter Hell Let Loose wird am diesjährigen D-Day, 6. Juni, in den Steam Early Access entlassen. Angehende Rekruten können das Spiel ab sofort vorbestellen, um sich und zwei Freunden einen Platz in den drei Betarunden zu sichern. Der erste Einsatz beginnt am Wochenende des 5. Aprils, zwei weitere werden folgen. Die Unterstützer der erfolgreichen Kickstarter Kampagne wurden bereits rekrutiert und können sich gleichfalls in die Beta-Schlacht werfen.

Die kommende Beta stellt die erste Gelegenheit für Vorbesteller dar, Hell Let Loose zu spielen. Zudem wird eine brandneue Karte vorgestellt: St. Marie Du Mont, der Schauplatz eines entscheidenden Kampfes am 6. Juni 1944, dem D-Day. Die Beta präsentiert auch die überwucherte Hürtgenwald Karte, Schauplatz mehrerer harter Kämpfe an der Westfront während des Winters von 1944.

  • Hell Let Loose ist ein realistischer Mehrspieler-Shooter im Zweiten Weltkrieg mit Schlachten von bis zu 100 Spielern. Im Mittelpunkt steht ein einzigartiges, strategisches Meta-Game um die Kontrolle über Ressourcen, welches leicht zu erlernen, aber schwer zu meistern ist. Das ist der Zweite Weltkrieg in einem nie zuvor gespielten Ausmaß.
  • Ein epischer Kriegsschauplatz: Betretet das Schlachtfeld im 50 gegen 50 Mehrspieler-Modus. Wählt eine von 14 spielbaren Rollen, die jeweils mit verschiedenen Waffen, Fahrzeugen und Ausrüstungen ausgestattet sind. Spielt als Offizier, Späher, Maschinengewehrschütze, Sanitäter, Ingenieur, Panzerkommandant und mehr, um jeden Aspekt des Zweiten Weltkrieges zu erleben.
  • Beispielloser Realismus: Die maßstabsgetreu nachgebauten Schauplätze des Zweiten Weltkrieges, sind das Herzstück der Hell Let Loose-Erfahrung. Jede Schlacht findet auf riesigen Karten realer Schlachtfelder statt, die mit Hilfe von archivierten Luft- und Satellitenbildern in atemberaubenden Details mit der Unreal Engine 4 erstellt wurden. Historische Fahrzeuge, Waffen und Uniformen sind aufwendig und detailgetreu umgesetzt und der Kampf ist so brutal und blutig wie zu jener Zeit.
  • Einzigartiges Meta-Spiel: Kämpft um den Sieg, indem ihr auf einem sich stets verändernden Schlachtfeld durch die feindlichen Linien brecht. Verwaltet eure Ressourcen um Verstärkung anzufordern, Stützpunkte zu verstärken oder den Feind zu flankieren. Strategie ist der Schlüssel zum Erfolg.
  • Gemeinsam kämpfen, gemeinsam gewinnen: In Hell Let Loose geht es nicht nur um Kill/Death-Ratios und Freischaltungen – Teamarbeit ist ein zentraler Bestandteil des Gameplays und Kommunikation ist unerlässlich. Die Spieler arbeiten unter der Führung von Offizieren und Kommandanten zusammen, um strategische Ziele auf dem Schlachtfeld zu besetzen und die Opposition zu dominieren. Hell Let Loose ist ein Spiel, das Teamarbeit und Kommunikation erfordert, nicht nur um zu gewinnen – sondern auch um zu überleben.