Notre-Dame de Paris von den Spielern von „Assassin’s Creed“ geehrt

Notre-Dame de Paris von den Spielern von „Assassin’s Creed“ geehrt

Die Zerstörung von Teilen der Kathedrale Notre Dame in Paris durch einen verheerenden Brand am Montag Abend nahmen einige Spieler als Anlass, dem Bauwerk durch eine besondere Aktion ihre Achtung zu zeigen. Während das Feuer im Inneren der Kathedrale wütete, kramten sie Assassin’s Creed Unity auf ihrer Playstation oder Xbox hervor und statteten dem historischen Bauwerk einen virtuellen Besuch ab.

Das von Ubisoft entwickelte Spiel, dessen Handlung in der Zeit der Französischen Revolution angesiedelt ist, versetzt den Helden ins Paris des 18. Jahrhunderts, das mit viel Liebe zum Detail erstellt wurde. Im Zentrum der Hauptstadt steht Notre-Dame, deren Virtualisierung von den Entwicklern des Spiels so akribisch war, dass es alleine 2 Jahre Programmierarbeit in Anspruch nahm. Noch nie vorher wurde Notre Dame in einem Videospiel derart detailliert nachgebildet. Die einzigen Kunstwerke im Inneren, die 2014 nicht virtualisiert wurden, waren geschützte Güter, die von der Reproduktion ausgeschlossen waren.