Anal Fatal: South Park – die rektale Zerreißprobe erneut verschoben!

Anal Fatal: South Park – die rektale Zerreißprobe erneut verschoben!

Den neuesten Teil der South Park RPG Serie trifft somit die zweite Verschiebung, ursprünglich sollte das Rollenspiel bereits im November 2016 im Handel und den mittlerweile obligatorischen Downloadstores stehen. Details für die Verzögerung wurden seitens Ubisoft nicht genannt.

Wenn man Vermutungen anstellen darf: Die Konkurrenz im März ist hart: Switch Launch, Zelda, Horizon Zero Dawn, NieR: Automata, Mass Effect: Andromeda, dicht gefolgt im April von Persona 5. Passionierten Rollenspielern wird es nicht langweilig werden in den nächsten Monaten. Somit könnte die Verschiebung auf das fiskale Jahr 2018 (1.4 – 31.3.2018) durchaus nachvollziehbar sein. Ein bisschen konkreter könnte der Termin aber dennoch ausfallen. 

Erwähnte ich es schon? Der März wird heiß! (leider ohne South Parks Eskapaden)

Andreas Herbster

In den wilden 80ern am Grünmonitor eines Schneider CPC 6128 aufgewachsen. Erste Gehversuche mit ASM, Happy Computer und PowerPlay. Hobby über die Jahre, dank ausgeprägter Amiga 500 Sucht, sowie massiver Sonic Raserei auf dem heiß geliebten Sega Mega Drive, intensiviert. Züchtet gerade erfolgreich die nächste Zockergeneration und kann, trotz annähernd biblischen Alters, noch immer keinem Controller widerstehen.
In den wilden 80ern am Grünmonitor eines Schneider CPC 6128 aufgewachsen. Erste Gehversuche mit ASM, Happy Computer und PowerPlay. Hobby über die Jahre, dank ausgeprägter Amiga 500 Sucht, sowie massiver Sonic Raserei auf dem heiß geliebten Sega Mega Drive, intensiviert. Züchtet gerade erfolgreich die nächste Zockergeneration und kann, trotz annähernd biblischen Alters, noch immer keinem Controller widerstehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*