Einloggen

Lost Password

AOC G2590VXQ – preiswert und leistungsstark

AOC hat sich nun schon seit einigen Jahren im Bereich der Gaming-Monitore etabliert. Die 90er Reihe des Niederländischen Herstellers ist seit Januar 2018 erhältlich. Stellvertretend für die Reihe haben wir den AOC G2590VXQ für euch unter die Lupe genommen.

Der erste Eindruck zählt

Wie bei AOC üblich, sorgt allein schon der Karton samt ansehnlichem Styropor-Mantel für große Augen. Gut verpackt bekommen wir den AOC G2590VXQ in die heimische Gaming-Halle. Den besagten Klotz aus Styropor ziehen wir behutsam aus dem Karton, im Innern finden wir alle Einzelteile des Bildschirms – gut geschützt und strukturiert angeordnet. Jetzt noch schnell den Standfuß mit dem Standbein und dem eigentlichen Monitor verbinden, Netzteil und Kabel des Vertrauens (wahlweise 2x HDMI, 1x Display Port oder 1x VGA) einstecken und schon können wir die ersten Schritte wagen.

AOC G2590VXQ - Frontansicht

 Klasse statt UND Masse

Der AOC G2590VXQ mit seinen 24 Zoll ist aktuell schon für unter 200,00 Euro zu erwerben, was ihn im Mittelfeld dieser Preis-Leistungs-Klasse ansiedeln WÜRDE, wäre da nicht der an drei der vier Seiten sehr schmal gehaltene Rand. Allein dieser Aspekt kegelt vergleichbare Monitore schon in eine andere Preisklasse. Wie in diesem Segment üblich, liefert der G2590VXQ ein gestochen scharfes HD Bild bei einer maximalen Auflösung von 1.920 x 1.080. Hinzu kommen  eine Reaktionszeit von 1 ms sowie 75 Hertz für reichlich Geschwindigkeit unf flüssiges Spielen. Bei den beiden Schwestermodellen G2590PX und G2790PX sind sogar bis zu 144 Hertz möglich. Wenn man dem G2590VXQ überhaupt etwas vorwerfen will, dann dass hier nicht auch direkt auf 144 Hertz gesetzt wurde. Dies ist dann aber dem erwähnten Preis unter 200,00 Eure geschuldet. Die beste Darstellung wird aber in jedem Fall mittels AMD Grafik (AMD Free-Sync) erreicht, mit Schlierenbildung oder Ähnlichem ist hier nicht zu rechnen. Das Fehlen einer 4k-Auflösung der 90er Reihe kann man hier wirklich nicht ankreiden, macht eine solche Auflösung meines Erachtens nach erst bei größeren Monitoren wirklich Sinn. Wie immer hätte man aber gut und gerne auf die integrierten Lautsprecher verzichten können.

AOC G2590VXQ - Rückansicht

Fazit AOC G2590VXQ

Mit der 90er Reihe ist AOC mal wieder ein guter Ableger gelungen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist mehr als akzeptabel und auch der „leichtere“ G2590VXQ mit nur 75 statt 144 Hertz ist ein deutlicher Mehrwert für jeden Gaming-Schreibtisch. Besonders für Nutzer von AMD Grafikkarten bietet der Einsatz von AMD Free-Sync einen deutlichen Vorteil. Klare Kaufempfehlung.

Weitere Hardware Reviews findet ihr hier!

Positiv

  • günstiger Preis
  • brilliante Darstellung
  • schmaler Rahmen
  • viele Anschlussmöglichkeiten

Negativ

  • Nvidia Nutzer "benachteiligt"
  • "nur" 75 Hertz