Attack On Titan – Multiplayer Modus

Attack On Titan – Multiplayer Modus

Wie wir bereits Berichteten, kommt ein Action Game für Attack on Titan. Besagtes Spiel wird auch einen Mehrspieler Modus beinhalten. Koei Tecmo hat das bekanntgegeben.

Der Scout Modus des Spiels erlaubt dem Spieler bis zu drei Gefährten zu rufen. Diese Mitspieler lassen sich Online finden um hinter die Mauern, fernab der sicheren Zonen, zu reisen. Die kleinen Squads starten immer in einem Camp. Dort werdet Ihr die Möglichkeit haben eure Ausrüstung zu ändern, Anpassungen vorzunehmen und Ressourcen für den Kampf bereitzulegen. Der Gruppenführer wird im Anschluss die Mission auswählen. Die Einsatzorte könnten nicht verschiedener sein: Wälder mit riesigen Bäumen, Ruinen einer Stadt oder ein ganz besonderer Ort an dem ein bestimmter Titan massive Vernichtung angerichtet hat. Im Spiel habt Ihr die Kontrolle über das Omni-Directional Mobility Gear – durch diese Ausrütung hat die Menschheit überhaupt eine Chance die Titanen im Kampf zu besiegen, denn um den Schwachpunkt im Nacken zu treffen, müssen sie diesen erst erreichen.

Attack on Titan erscheint am 30. August für PlayStation 4, Xbox One, PlayStation 3, PS Vita und PC (Steam).

Das Spiel basiert auf der beliebten Anime Serie Attack on Titan. Das Spiel wird von den Entwicklern der Dynasty Warriors Spiele entwickelt. Bereits zuvor haben die Entwickler neue Settings als Vorlage gehabt. Dazu zäht beispielsweise One Piece: Pirate Warriors.

Einen neuen Trailer könnt Ihr euch hier ansehen.

    Christian Lange

    Mit 28 Jahren schon so einige Male die Welt gerettet. Liebt Games aller Art. Steht auf gute Musik. Lebt in der ältesten Stadt Deutschlands. Katzenfanatiker ohne Katze. Sieht Essen als Hobby an. Seit 2015 begleitet er Gamers.de als Redakteur.

    Letzte Artikel von Christian Lange (Alle anzeigen)

    Mit 28 Jahren schon so einige Male die Welt gerettet. Liebt Games aller Art. Steht auf gute Musik. Lebt in der ältesten Stadt Deutschlands. Katzenfanatiker ohne Katze. Sieht Essen als Hobby an. Seit 2015 begleitet er Gamers.de als Redakteur.

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

    You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

    *