Einloggen

Lost Password

Battle of Glory – E-Sport für Alle

Crashkurs: E-Sport

Startseite

Hier fängt eure Karriere an!

Für die Leute, die sich noch nicht wirklich mit dem Thema E-Sport beschäftigt haben, werde ich in den folgenden Zeilen einen sehr kleinen Einblick gewähren. E-Sport trägt seit geraumer Zeit einen großen Teil zur Gaming und Sport Kultur bei. Wie beim „normalen“ Sport gilt es meist durch spielerische Raffinesse und taktisches Handeln den Gegenspieler oder die gegnerische Mannschaft zu besiegen. E-Sport Turniere füllen mitunter ganze Hallen und werden zusätzlich auf Streaming-Plattformen wie etwa Twitch.tv von mehreren hunderttausend Gamern verfolgt. Bei diesen Turnieren gibt es dann häufig (nicht immer!) Geldpreise zu gewinnen.

Profi werden ist schwer

In kürze Mehr

Es wird noch spannender!

Nehmen wir League of Legends zur Hand. Definitiv das beliebteste E-Sport Spiel und bleiben wir direkt mal realistisch: Die wenigsten von uns spielen auf einem Niveau, welches den Spielern von Team SoloMid oder Fnatic gleicht. Was können wir also tun, um trotzdem bei Turnieren einzusteigen? Wer an einer Informatikfakultät oder einer anderen gamingaffinen Hochschule studiert hat, hat vielleicht bei dem Einen oder Anderen League of Legends Wettbewerb mitgezockt – die Belohnung: Ein Kasten Mate oder wahlweise Bier. Wer einen Schritt weiter gehen möchte, kann sich bei Battle of Glory registrieren und bei richtigen Turnieren mitmachen. Hier messen sich Spieler aus allen LoL Divisionen miteinander und kämpfen um den ersten Platz. Euch erwartet neben Ruhm auch meist ein nettes Sümmchen an Preisgeld.

Ich bin nicht gut genug

battle of glory (2)

Mit 4 einfachen Schritten zum Sieg.

Doch! Bei Battle of Glory habt Ihr reelle Chancen auf einen Sieg. Egal ob Ihr nun der Diamant oder Bronze Division angehört. In Season 6 gurke ich, wie ich zu meiner Schande gestehen muss, auf dem Bronze Niveau herum und konnte den 3. Platz in einem Turnier erkämpfen. Wie? Nun das Spiel schmeißt alle Spieler, die sich für ein Turnier eintragen, in einen Topf. Diese, nehmen wir an 10 Spieler, bestreiten nach dem Startschuss einfach ganz normal ihre Ranglisten Spiele. Nach Ablauf des Turniers werden eure 3 besten Matches betrachtet und ein Score ermittelt. Je nach Turnier kann sich diese Formel ändern. In den meisten Fällen schaut das jedoch so aus:

Kill:         2 Pkt. Assist:    1,5   Pkt.
Death:   -1 Pkt. Minion:   0,01 Pkt.

 

Das Ganze wird dann noch mit einem Spieldauer Faktor verrechnet und so habt Ihr auch als Support sehr gute Chancen auf dem ersten Platz zu landen.

Wie mache ich mit?

Spielend leicht ist auch die Anmeldung. Ihr registriert euch einen Account und verlinkt euer League of Legends Konto. Der ganze Prozess geht in wenigen Minuten von der Hand. Um an einem Turnier teilzunehmen, müsst Ihr Euch nur noch mit einem Klick für das Turnier registrieren.

Bei manchen Turnieren könnt Ihr jedoch nicht einfach ohne weiteres teilnehmen, sondern müsst euch in das Turnier mit einem Einsatz einkaufen. Da die Preise aber relativ moderat sind, Ihr ein kleines Startguthaben von 500 Gold bekommt und es auch ausreichend kostenlose Turniere gibt, ist trotzdem für jeden LoL Spieler etwas dabei. Tägliches einloggen lohnt sich, denn pro Tag bekommt Ihr 30 Gold. Noch mehr Extragold könnt Ihr abstauben, wenn Ihr Freunde dazu bringt ebenfalls über euren Werbecode an der Seite teilzunehmen. Eine Registrierung reicht in diesem Falle aus.

HER MIT DER KOHLE, MAN!

battle of glory (3)

Ein Haufen Tuniere.

Um euch auszahlen zu lassen, müsst Ihr die Angaben zu Eurer Person verifizieren. Das geschieht über einen Scan eures Personalausweises. Das soll Smurf-Accounts und anderen unlauteren Mitteln Einhalt gebieten. Ob Ihr eure Daten nun preisgeben wollt oder nicht, müsst Ihr selbst wissen. Zocken ohne einen Personalausweis geht klar. Ohne Verifizierung bekommt Ihr aber kein Geld.  

Das Portal ist auch noch im Ausbau und demnächst könnt Ihr euch ebenfalls in Dota 2, Counter-Strike: Global Offensive, Hearthstone und World of Tanks messen und bares Geld gewinnen.

Fazit:

Mit Battle of Glory habe ich nun die Möglichkeit in Turnieren kleinere Geldbeträge zu gewinnen. Zwar gab es das auch schon vorher, aber dadurch dass nur die drei besten Matches bewertet werden, habe ich das Gefühl, dass ich eine reelle Chance habe. Auch als Support mit 4/2/34er Statistiken steht einem ersten Platz nicht unbedingt was im Wege. Für mein Empfinden ist das System sehr gut ausbalanciert und ich kann es jedem, der viel in den Ranglistenspielen unterwegs ist für einen kurzen Einblick und vielleicht auch mehr empfehlen. Ich werd‘ jetzt mal eben Erster.

Wer bis hier hin gelesen hat, darf sich auch direkt 200 Extra Gold über diesen Anmeldelink dazuverdienen.

 

 

 

Mit 28 Jahren schon so einige Male die Welt gerettet. Liebt Games aller Art. Steht auf gute Musik. Lebt in der ältesten Stadt Deutschlands. Katzenfanatiker ohne Katze. Sieht Essen als Hobby an. Seit 2015 begleitet er Gamers.de als Redakteur.