Call of Duty: Black Ops 3 – Awakening DLC

Call of Duty: Black Ops 3 – Awakening DLC

Kein Call of Duty ohne DLCs, der Season Pass hat mit seinem Preis von 49,99€ schon angekündigt, dass hier einiges auf uns wartet. Mit „Awakening“ bringen Activision und Treyarch Euch 4 neue Karten, jede mit einem speziellen Gameplay feeling. Außerdem führt Euch das DLC nach Österreich auf eine alte, mittelalterliche Burg. Auf der Burg könnt Ihr vielleicht Herausfinden, was es mit den Zombies auf sich hat.

Gauntlet – Die erste neue Karte ist eine Trainingsanlage des Militärs. Um auf alle Situationen vorbereitet zu sein, bietet die Anlage verschiedene Klima- und Umgebungsszenarien. Eine verregnete Stadt, einen Dschungel und einen kleinen Arktissektor. Die Karte ist dabei in klassischer 3-Wege-Struktur aufgebaut.

Splash – Diese Map spielt in einem verlassenen Wasserpark. Mit Rutschen und vielen Möglichkeiten um von Punkt A zu Punkt B zu kommen versprechen die Entwickler dynamisches Gameplay. Besonders Unterwasserkämpfer kommen hier auf ihre kosten.

Rise – Unerbittlicher Kampf auf einer Großbaustelle. Mit vielen herumliegenden Baustoffen bietet diese Karte sehr gute Deckungsmöglichkeiten.

Skyjacked – Eine Neuauflage der Map Hijacked aus Black Ops 2. Ihr befindet Euch dieses Mal auf einem Luftschiff und die neuen Bewegungsmöglichkeiten eröffnen Euch viele strategische Möglichkeiten.

Am 2. Februar könnt Ihr Euch das DLC exklusiv im PlayStation Network Herunterladen. Der Einzelpreis für dieses DLC beträgt 14,99 €. Andere Plattformen werden noch bekannt gegeben.

    Christian Lange

    Mit 28 Jahren schon so einige Male die Welt gerettet. Liebt Games aller Art. Steht auf gute Musik. Lebt in der ältesten Stadt Deutschlands. Katzenfanatiker ohne Katze. Sieht Essen als Hobby an. Seit 2015 begleitet er Gamers.de als Redakteur.

    Letzte Artikel von Christian Lange (Alle anzeigen)

    Mit 28 Jahren schon so einige Male die Welt gerettet. Liebt Games aller Art. Steht auf gute Musik. Lebt in der ältesten Stadt Deutschlands. Katzenfanatiker ohne Katze. Sieht Essen als Hobby an. Seit 2015 begleitet er Gamers.de als Redakteur.