CoD: Black Ops III ist ein echter Kassenschlager

CoD: Black Ops III ist ein echter Kassenschlager

Activision Publishing hat heute bestätigt, dass Call of Duty®: Black Ops III der größte Entertainment-Start des Jahres ist. Laut Schätzungen von Activision konnte der Kassenschlager innerhalb der ersten drei Tage Verkäufe im Wert von über 550 Millionen Dollar verbuchen. Das Ergebnis des ersten Wochenendes stellt den erfolgreichsten Start eines Entertainment-Titels 2015 dar, einschließlich Verkäufe von Kinokarten, Musik und Büchern.

Das Engagement pro Spieler stellte ebenfalls einen Rekord der Call of Duty®-Reihe dar. Die Fans verbrachten innerhalb der ersten drei Tage über 75 Millionen Stunden mit Online-Spielen.

„Die Millionen leidenschaftlicher Call of Duty-Fans haben uns wieder einmal gezeigt, wie sehr sie sich mit der Reihe verbunden fühlen“, so Bobby Kotick, CEO von Activision Blizzard. „Call of Duty: Black Ops III ist der erfolgreichste Entertainment-Start des Jahres über alle Medien hinweg und größer als jedes Startwochenende im Kino überhaupt.“

Auf PlayStation®4 stellte Black Ops III einen neuen Rekord als bestverkaufter digitaler Vollpreistitel nach verkauften Einheiten am Veröffentlichungstag in der Geschichte der PS4™ auf.

Die Verkäufe innerhalb der ersten drei Tage erlebten einen erheblichen Anstieg im Vergleich zu den zwei Jahren zuvor und stellten einen neuen Serien-Rekord auf: Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Verkäufe der Download-Version um nahezu 100%.

Patrick Hützen

War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de
War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de