Einloggen

Lost Password

Darkest Dungeon – Tipps und Tricks – So sterbt ihr richtig

Von Kathleen Grünwald am 9. März 2016

Tipp Nr. 1: Schraubt Eure Erwartungen zurück

Darkest Dungeons Tipps & Tricks: Erholung am gemeinsamen Lagerfeuer.

Erholung am gemeinsamen Lagerfeuer – aber wie lange?

In diesem Spiel geht es nicht um den Sieg, wie man ihn sonst kennt. Es geht nicht darum Eure Helden allesamt sicher nach Hause zu bringen, mit Säcken voller Gold und freudig erregt nach einem guten Kampf. So ist Darkest Dungeon nicht. Im Gegenteil ist es sogar ziemlich sicher, dass Ihr Euren Lieblingscharakter früher oder später verliert. Stirbt er spät, so ist das etwas das Ihr einen Sieg nennen könnt. Neu laden könnt Ihr in so einer Situation nicht – das Spiel speichert automatisch nach jedem Schritt. Passiert etwas Schlimmes (und das wird ständig der Fall sein), verliert auf keinen Fall den Mut! Genau das will Darkest Dungeon. Haltet durch und schaut nach vorne – habt Euer Ziel vor Augen und schreitet vorwärts!

Tipp Nr. 2: Brecht Quest und Kämpfe ab, wenn nötig

Merkt Ihr, dass Eure Truppe nicht länger durchhält oder es knapp wird, brecht Eure aktuelle Quest bzw. Kampf ruhig ab. Schämt Euch dafür nicht, denn manchmal ist aufgeben wichtig, um erfolgreich zu sein. Flieht Ihr aus einem aussichtslosen Kampf, gibt es Euch die Möglichkeit Eure Gruppe mit Items zu versorgen oder einen anderen Weg zu suchen. Wird eine Quest abgebrochen erleiden alle Charaktere Stress, aber ihr behaltet alle Dinge, die Ihr aktuell mit Euch tragt – ein super Weg also auch um Geld zu ergrinden.

Tipp Nr. 3: Erweitert die Kutsche so schnell wie möglich

Darkest Dungeons Tipps & Tricks: Die Stadt muss wieder aufgebaut werden.

Die Stadt muss wieder aufgebaut werden.

Durch die Kutsche in Hamlet werdet Ihr mit neuen wagemutigen Söldnern versorgt. Je nachdem wie weit sie ausgebaut ist, finden sich mehr oder weniger „Helden“ in ihr, aus denen Ihr Euch welche aussuchen könnt. Außerdem könnt Ihr mit einer gut ausgebauten Kutsche mehr Charaktere in Eurem Dorf haben. Eure Beute in sie zu investieren, ist also in jedem Fall eine gute Idee.

Tipp Nr. 4: Nehmt einen Heiler in jedes Dungeon mit

Die Vestalin ist aktuell die stärkste Heilerin im Spiel, sie hat als Einzige neben einem Einzelheal auch eine Gruppenheilung. Es gibt aber auch andere Klassen, die Gesundheit wiederherstellen können, wie beispielsweise den Okkultisten. Nehmt auf jeden Fall immer mindestens einen Heiler mit auf Eure Reise! Eine gute Gruppe besteht außerdem am besten aus einem Nahkämpfer oder Tank (z.B. Kreuzfahrer oder Barbarin) und zwei Fernangreifern (z.B. den Pestdoktor, der mächtige Arealangriffe hat, die den Gegner betäuben oder vergiften können oder einen Wegelagerer, der sogar an der Front glänzt). 

Tipp Nr. 5: Spielt mit dem Licht und der Dunkelheit

Der Licht-Faktor spielt in Darkest Dungeon eine große Rolle. Dementsprechend wichtig sind Fackeln. Mit ihnen erhöht Ihr die Helligkeit in den Verliesen und Gruften und trefft damit auf weniger Gegner. Wird es hingegen dunkler und dunkler, werden auch Eure Feinde stärker und schlagen kräftiger zu. Trotzdem hat die Dunkelheit auch einen Vorteil: Ihr findet mehr Schätze und habt eine erhöhte kritische Trefferchance. Für kurze Einsätze sollten Euch 7 Fackeln genügen, für mittlere 13 und für lange Dungeon empfehlen wir ganze 17 Lichtspender.

Habt ihr noch weitere Tipps? Teilt sie uns im Kommentarbereich mit – wir sind gespannt!

Mit zarten 5 Jahren ihre ersten Spiele durch ihren großen Bruder erlebt - Tomb Raider und Resident Evil. Seitdem mit der Gaming-Sucht infiziert. Zockt quer durch jedes Genre, liebt vor allem aber gute Storys. Hat die Leidenschaft zum Beruf gemacht - studiert Intermedia Design mit Schwerpunkt Gaming und ist seit 2016 bei Gamers.de.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*