Einloggen

Lost Password

Eine Geschichte geht zu Ende

Eine Geschichte geht zu Ende

Chris Metzen ist mit Blizzard groß geworden und Blizzard mit Ihm. Als Verantwortlicher für die Geschichten aus dem Warcraft, StarCraft und Diablo Universum bleiben nur tränengefüllte Augen zurück, denn die Ikone nimmt Abschied. Nicht nur von Blizzard, sondern von der Branche. Nach mehr als 22 Jahren sein gutes Recht, hinterlässt er dennoch eine Lücke. 

 

 

Den Namen des Autors verbinden wir besonders mit der Geschichte der Warcraft-Welt und den Abenteuern in World of Warcraft. Aber Metzen arbeitete auch mit Hochdruck vielerlei Hintergrunddetails für die Stories von StarCraft und Diablo – mit Erfolg. Auch in der Öffentlichkeit präsentierte er sich stets communityorientiert und souverän. So kündigte er viele große Titel auf der hauseigenen Messe, der BlizzCon, an. 

Man soll aufhören, wenn es am Schönsten ist. So einen ähnlichen Gedanken wird auch Chris Metzen gehabt haben, so beteuert er nicht nur die ewige Liebe zu Blizzard, seinen Kollegen und den Fans, sondern gibt an, dass sich Blizzard auf einem extremen Hoch befindet, allerdings noch lange nicht den Höhepunkt erreicht habe. Das besagte Hoch von Blizzard ist auf das starke Jahr 2016 bezogen – das neues WoW Addon Legion, der Warcraft Film und der erste Shooter namens Overwatch. Doch Blizzard hat noch viel Luft nach oben.  

Zukünftig will sich Chris Metzen ganz aus dem Business zurückziehen und seine Aufmerksamkeit besonders seiner Familie schenken. Zumal er vor Kurzem erst stolzer Vater geworden ist.

Den offen Brief an die Fans, gibt es im Battle.net Forum in voller Länge. 

Wir wünschen Chris Metzen auf diesem Wege alles Gute für die Zukunft und danken für die schönen Geschichten. 

Patrick Hützen

War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de
War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*