Gears of War 4 – Infos zum „Horde“ Modus und Crossplay

Gears of War 4 – Infos zum „Horde“ Modus und Crossplay

Fans der Gears of War-Reihe durften sich auf der E3 über neue Einblicke zum vierten Teil des Shooters freuen. Unter anderem wurde der sehr beliebte „Horde“-Modus, der schon in den anderen Teilen für ordentlich Action sorgte, näher erklärt. Dieses mal wird er sich „Horde 3.0“ nennen und einige Neuerungen bereithalten. So wird es beispielsweise ausreichen, dass der Host des aktuellen Multiplayer-Matches eine Karte besitzt, damit man gemeinsam auf dieser spielen kann. Außerdem wird der Modus auf jeder Mehrspieler-Map verfügbar sein, von denen im Laufen des ersten Jahres nach Veröffentlichung mindestens 24 neue erscheinen sollen.

Ganz wie in den Vorgängern auch, wird „Horde 3.0“ über 50 Runden laufen, in denen die Spieler versuchen müssen, ihre eigene Position zu verstärken und mit Abwehrmaßnahmen auszustatten. Natürlich wird es auch wieder möglich sein die Gerätschaften zu reparieren. Neu ist, dass die dynamischen Wettereffekte im neusten Teil auch Auswirkungen auf Eure Verteidigungsanlagen haben können.

Gears of War erscheint am 11. Oktober 2016 als erstes Spiel des „Xbox-Play-Anywhere“-Programms. Das bedeutet, dass der Kauf via Xbox One oder PC auch das Spielen auf dem anderen System ermöglicht. Dank diesem lang erwarteten Crossplay wird es sogar möglich sein Gears of War 4 mit Spielern des anderen Systems zusammenzuzocken. Leider wird dies lediglich im Koop-Modus möglich sein, in den Versus-Modi bleibt die alte Regel bestehen. 

Im Zuge der E3 wurden außerdem zwei neue Trailer veröffentlicht. Der Erste zeigt Szenen aus der Pressekonferenz und bietet einen guten Einblick in das was euch erwartet.

    Als zweites wurde ein unkommentierter Gameplay-Trailer samt actionreichen Gunfights geliefert.

      Kathleen Grünwald

      Mit zarten 5 Jahren ihre ersten Spiele durch ihren großen Bruder erlebt - Tomb Raider und Resident Evil. Seitdem mit der Gaming-Sucht infiziert. Zockt quer durch jedes Genre, liebt vor allem aber gute Storys. Hat die Leidenschaft zum Beruf gemacht - studiert Intermedia Design mit Schwerpunkt Gaming und ist seit 2016 bei Gamers.de.
      Mit zarten 5 Jahren ihre ersten Spiele durch ihren großen Bruder erlebt - Tomb Raider und Resident Evil. Seitdem mit der Gaming-Sucht infiziert. Zockt quer durch jedes Genre, liebt vor allem aber gute Storys. Hat die Leidenschaft zum Beruf gemacht - studiert Intermedia Design mit Schwerpunkt Gaming und ist seit 2016 bei Gamers.de.

      Hinterlasse einen Kommentar

      Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

      You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

      *