Gwent – Witcher Kartenspiel im Standalone

Gwent – Witcher Kartenspiel im Standalone

Auf der E3 wurde bekannt, dass das Kartenspiel Gwent aus The Witcher 3 als Standalone Game erscheinen wird. CD Projekt hat über 40 von Fans erstellte Gwent ableger, tausende E-Mails, Anrufe und Forenbeiträge zugesendet bekommen und das Feedback war überwältigend. So war es ein logischer Schritt für die Entwickler, dem Spiel etwas mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Bei Gwent geht es darum, seinen eigenen Punktewert über dem des Gegners zu halten. Dabei zieht und legt Ihr Karten aus einem vorgefertigtem Deck. Ihr spielt Infantrie, Artillerie und Kavallerie und könnt mit gewissen Boni eure Gegner in die Knie zwingen. Es werden aber auch mutige Spielzüge benötigt. Beispielsweise kann euch die Aufgabe einer Runde den nötigen Vorteil bringen, um euch für den nächsten Sieg vorzubereiten. Da immer 3 Matches gespielt werden müssen, ist eine Niederlage nicht ganz so tragisch. Ihr könnt aus 5 Fraktionen wählen. Neben dem PvP und 1v1 PvE und den damit verbundenen Ranglistenspielen werden wir vermutlich auch eine Art „Story Kampagne“ im Spiel finden.

Neben einer visuellen Anpassung wird Gwent im Laufe der Zeit stetig erweitert. Neue Decks, Themen und Mechaniken wurden als Beispiele genannt. Das betrifft sowohl Mehrspieler als auch Einzelspieler. Das Spiel soll Free-2-Play werden und sich über In-App Käufe finanzieren. Es liegt Nahe, dass die Erweiterung des Decks in etwa die selben Möglichkeiten umfasst wie in Hearthstone – Packs kaufen und craften. Das Spiel wird dieses Jahr noch in die Beta gehen und wird für Windows, Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen. Xbox One und PC Spieler dürfen sich gegeneinander messen, während das Cross-Play mit der PlayStation 4 noch nicht bestätigt wurde.

Die Anmeldung für die PC und Xbox Beta findet Ihr auf der offiziellen Seite.

    Christian Lange

    Mit 28 Jahren schon so einige Male die Welt gerettet. Liebt Games aller Art. Steht auf gute Musik. Lebt in der ältesten Stadt Deutschlands. Katzenfanatiker ohne Katze. Sieht Essen als Hobby an. Seit 2015 begleitet er Gamers.de als Redakteur.

    Letzte Artikel von Christian Lange (Alle anzeigen)

    Mit 28 Jahren schon so einige Male die Welt gerettet. Liebt Games aller Art. Steht auf gute Musik. Lebt in der ältesten Stadt Deutschlands. Katzenfanatiker ohne Katze. Sieht Essen als Hobby an. Seit 2015 begleitet er Gamers.de als Redakteur.

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

    You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

    *