League of Legends – Spieler erwürgt sich nach Niederlage

League of Legends – Spieler erwürgt sich nach Niederlage

Das man sich nach einer Niederlage in einem Spiel aufregt ist total normal und menschlich. Was nun aber in Brasilien geschehen ist, ist absolut unglaublich. 

Wie die Daily Mail berichtet, hat der 13-jähriger Gustavo Detter sich nach einer Partie League of Legends erhängt. Der Jugendliche spielte in einer festen Gruppe, in der es üblich war die Spieler, die angeblich für eine Niederlage verantwortlich sind, zu bestrafen. So auch bei Gustavo – nach dem Match forderten sie ihn auf sich zu würgen. Was mit Sicherheit nicht so extrem gemeint war, wurde leider bitterer Ernst: Er strangulierte sich vor laufender Webcam und sackte leblos vor seinem PC zusammen. Sein Team rief sofort Hilfe – allerdings verstarb der Brasilianer nur einen Tag später im Ana Costa Krankenhaus.

Laut Aussagen seines Onkels war es nicht das erste Mal, dass sich Gustavo nach Aufforderung seiner „Freunde“ würgte. Die Polizei ermittelt. 

Kathleen Grünwald

Mit zarten 5 Jahren ihre ersten Spiele durch ihren großen Bruder erlebt - Tomb Raider und Resident Evil. Seitdem mit der Gaming-Sucht infiziert. Zockt quer durch jedes Genre, liebt vor allem aber gute Storys. Hat die Leidenschaft zum Beruf gemacht - studiert Intermedia Design mit Schwerpunkt Gaming und ist seit 2016 bei Gamers.de.
Mit zarten 5 Jahren ihre ersten Spiele durch ihren großen Bruder erlebt - Tomb Raider und Resident Evil. Seitdem mit der Gaming-Sucht infiziert. Zockt quer durch jedes Genre, liebt vor allem aber gute Storys. Hat die Leidenschaft zum Beruf gemacht - studiert Intermedia Design mit Schwerpunkt Gaming und ist seit 2016 bei Gamers.de.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*