Einloggen

Lost Password

Lioncast LX 16 Pro

Der Berliner Hersteller Lioncast baut sich mit seinen Produkten Stück für Stück ins Gamerherz vor. Das LX 16 Pro ist ein leichtes Headset mit hervorragender Sprachqualität zum Top-Preis. Der Vorgänger LX 16 gehört bereits zur etablierten Gaming-Peripherie. Nun will Lioncast das bewährte Produkt an die Zukunft anpassen.

 

Erster Eindruck

Das LX 16 Pro ist ein USB-Headset mit integrierter Soundkarte und zwischengeschaltetem Verstärker am Kabel. Die Verpackung ist wie gewohnt hochwertig, aber darum soll es hier nicht gehen. Neben dem Headset nehmen wir einen ganzen Schwung voller Kabel aus dem Karton. Neben dem Verstärker mit Aux-In, Aux-Out und USB-Anschluss finden wir einen Aux auf Chinch (grün auf rot und weiß) und ein Mini-Klinken-Kabel. Das Headset selbst kommt in blauen Farben, die hochwertiger als beim Vorgänger wirken, aber nichtsdestotrotz etwas billiges haben. Leider riecht das fabrikneue Paket ein wenig.

lclx16pro

Insgesamt ist das Headset gut verarbeitet. Allerdings steht das Äußere dem Inneren in vielem nach. Das Headset besitzt einen sehr offensichtlichen Plastik-Look; die verbaute Technik kann sich jedoch sehen lassen. Das Mikrofon hängt sicher am flexiblen Bügel an der linken Ohrmuschel. Der Kopfhörerbügel ist bequem und ledergepolstert. Beim Vorgänger war das Kabel etwas zu kurz und aus diesem Grund hat man die Länge mit zwischengeschaltetem Verstärker von 3,6m auf 4,5m erhöht.

Technik und Komfort

Der zwischengeschaltete Verstärker hängt am Kabel. Dieser erlaubt Anpassung der Lautstärke und Stummschaltung des Mikrofons. Außerdem können Chat- und Gamesound unabhängig voneinander reguliert werden. Die Soundqualität ist gut und in dieser Preisklasse gibt es für den gebotenen Klang nur wenig Konkurrenz.

Lioncast hat angegeben, neben Sound- und Klangqualität vor allem den Tragekomfort verbessern zu wollen. Die Ohrmuscheln sind für meinen Geschmack aber immer noch nicht breit genug. Auf lange Sicht ist das nicht unbedingt angenehm. Das Headset passt sich der Kopfform jedoch sehr gut an und die Schaumstoffpolster sitzen prima.

lclx16pro3

Die integrierte Soundkarte im Headset besitzt ein Feature zur Rauschunterdrückung. Trotzdem sind (auch wenn nur geringe) Piepgeräusche im Leerlauf vernehmbar. USB-Headsets mit integrierten Soundkarten bieten den Vorteil, dass Windows die interne Soundkarte zusätzlich verwalten kann. So kann beispielsweise der Game- und Chat-Sound über das Headset wiedergegeben werden, während eine bassfeste Musikanlage über die Soundkarte angeschlossen ist.

Praktische Anwendung

Das LX 16 Pro kann auch ohne den zwischengeschalteten AMP direkt an den PS4-Controller oder MP3-Player angeschlossen werden. Die Kabellänge wurde für die Verwendung am Kontroller optimiert. So dass das Kabel bei voll ausgestrecktem Arm noch ein wenig Spielraum hat, aber nicht zu viel Platz verbraucht. Ebenso eignet sich das Kabel für den mobilen Einsatz. Das Mikrofon ist jedoch nicht abnehmbar.

lclx16pro2

Am PC sollte der AMP samt USB-Kabel verwendet werden. Um den Verstärker zu benutzen, muss dieser zwingend über USB mit Strom versorgt werden. Das Mikrofon nimmt Audio klar und deutlich auf. Sowohl im Ingame-Chat, als auch in Teamspeak und Skype leistet die Sprachübertragung ganze Arbeit. Für den Preis von 40 Euro: Top!

Am Lautstärkeregler blinkt ständig Licht, das nicht wirklich weiß, was es sagen will. In kompletter Dunkelheit kann das zwar leicht irritieren, sollte aber nicht weiter stören. Das Headset kann ohne Probleme mit Xbox 360, PS4, PS3 und PS Vita verbunden werden.

Fazit

Das LX 16 Pro bietet ein wirklich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Vergleich zum Vorgänger wurden minimale Änderungen getroffen. Unter anderem ist das Kabel länger, der Tragekomfort ein wenig besser und die Sprachübertragung überarbeitet worden. Da diese minimalen Änderungen keinen deutlich höheren Preis im Vergleich zur „Normal“-Version nach sich ziehen, kann man mit diesem Headset für etwa 40 Euro wenig falsch machen. .

Produktmerkmale

– Verbesserte Klangqualität durch optimierte Komponenten – Neues flexibles Mikrofon für beste Sprachqualität – Direkter Anschluss an PS4 Controller möglich für volle Mobilität – Neues extra langes Kabel, 4,5m und Inline Fernbedienung – Integrierte USB Soundkarte mit Bass Boost und Noise Reduction – Kompatibel zu PS4 / PC / Xbox360 / PS3 / PS Vita.

Technische Daten

Lautsprecher: – Loudspeaker diameter: 40mm – Frequency response: 20Hz – 18kHz – Sensetivity: -58db +- 3db – Impedance 32Ohm Mikrofon – Frequency response: 50Hz – 15kHz Anschlüsse: – USB – Cinch

8.3