Mario Cat Complex 2.0

Mario Cat Complex 2.0

Jede Wette, dass Katzen, sofern sie funktionsfähige Daumen hätten, Super Mario Bros. spielen würden. Doch leider sind die haarigen Vierbeiner mit dem bekannten Eigensinn etwas eingeschränkt, um eine Konsole zu bedienen. Einen Katzenkratzbaum angelehnt an Super Mario gibt es schon länger, dank Mike Wilson und Megan Hanneman dürfen sich Katzen nun auch an Röhren, Kanonen, dazugehörigen Kugeln und Blöcken erfreuen.

Einziger Wermutstropfen, der knackige Preis. Mit über 460 € sicherlich kein Schnäppchen, für spielaffine Katzenliebhaber sicherlich eine Option das Wohnzimmer zu verschönern und der Katze viele entspannte Stunden auf der legendären Fragezeichenkiste zu spendieren.

Falls euch das Angebot interessiert, gelangt ihr HIER zum Mario Cat Complex 2.0.

Patrick Hützen

War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de
War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de