Mass Effect Andromeda bald auf Papier

Mass Effect Andromeda bald auf Papier

Mass Effect fesselte die Spieler seit Beginn der Spiele-Serie für Stunden an den Bildschirm. Nun werden ab August 2016 bis März 2018 insgesamt 4 Romane zum Spiele-Hit produziert und erfreut die Leseratten unter euch. Im kommenden Jahr wird das passende Buch zum neusten Mass Effect erscheinen, doch man wird versuchen, die ganze Serie abzubilden und zu binden. Inklusive einiger spezieller Events und Pre-Sequels. Der epischen Aufgabe nehmen sich keine anderen als das Powerhouse von Titan Books an. Diese sind bereits bekannt für grandiose Umsetzungen von Spielen/Filmen in Bücher.

So schrieb auch Titan: „They will focus on key characters and answer the many questions fans have been asking.“

Die ersten Romane werden von der Fantasy-Autorin N.K. Jemisin verfasst. Diese ist bekannt durch das Buch „The Hundred Thousand Kingdoms“ (oder Die Erbin der Welt). Sie wurde unter anderem 3 Mal für den Hugo Award nominiert. Das letzte Buch wird durch die Feder von Mac Walters, Creative Director des Mass Effect-Franchise entstehen.

Titan veröffentlicht auch eine Romantrilogie auf der Grundlage der Dishonored Serie zwischen Juli 2016 und Juni 2017. Alle drei Bücher werden von Science-Fiction-Autor Adam Christopher geschrieben und der erste wird den Namen „The Corroded Man“ tragen. 

Wir dürfen gespannt sein, wie die Umsetzung in schriftliche Form gelingen wird.

Patrick Hützen

War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de
War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*