Nelly bekommt frisches Make-Up

Nelly bekommt frisches Make-Up

Das Spiel Nelly Cootalot: The Fowl Fleet ist der zweite Teil der Adventure Reihe, erfreute sich großer Beliebtheit und konnte auch unseren Tester Björn begeistern – lest hier seinen Test. Nachdem der erste Teil aus dem Jahre 2007, auf den Namen „Nelly Cootalot: Spoonbeaks Ahoy!“ hört und leider auf aktuellen Rechnern nicht mehr gut läuft, hat sich der Entwickler dazu entschlossen, eine überarbeitete HD Version auf den Markt zu bringen, aber seht selbst:

    Im Spiel schlüpft Ihr in die Rolle der Piratenheldin und Retterin aller gefährdeten und knuddeligen Tierchen, Nelly Cootalot, wird vom Geist eines toten Piraten beauftragt, das mysteriöse Verschwinden der Löffelschnäbler-Vögel zu untersuchen. Ihr Abenteuer konfrontiert sie mit dem ruchlosen Baron Breitbart, sie muss in der Baronie von Meeth Korruption aufdecken und zahlreiche Rätsel lösen. Schamlosen Pointen lauern in allen Ecken.

    Aktuell befindet sich das Spiel auf Steam in der Greenlight-Sektion. Wer den Titel also im Auge behalten möchte, sollte vorbeischauen.

    Patrick Hützen

    War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de
    War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

    You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

    *