Ni no Kuni II: Revenant Kingdom – Lebenszeichen aus Japan.

Ni no Kuni II: Revenant Kingdom – Lebenszeichen aus Japan.

Seit der Ankündigung im letzten Dezember war es ruhig um Ni no Kuni II. Weder auf der E3, noch auf der Gamescom gab es in diesem Jahr Neuigkeiten zu dem von vielen Fans – ich zähle mich dazu – heiß erwarteten JRPG.

In einem Interview mit IGN Japan sprach der der Level-5 Gründer Akihiro Hino etwas detaillierter über den aktuellen Entwicklungsstand des Rollenspiels, wir fassen zusammen: 

  • Ni no Kuni II wird riesig, ein Großteil der Leute bei Level-5 arbeitet an dem Titel.
  • Es wird ein reines Single-Player JRPG.
  • Es soll Kinder als auch Erwachsene ansprechen, insgesamt liegt der Focus jedoch eher auf einer erwachsenen Zielgruppe. 
  • Studio Ghibli ist nicht mehr an Bord (der Vollständigkeit halber, nicht aus dem Interview)

Leider sind es nur sehr oberflächliche Informationen, aber zumindest mal wieder ein Lebenszeichen. Die Aussagen zur Größe der Spielwelt sind natürlich relativ zu betrachten. Der erste Teil war auch nicht gerade klein und beeindruckte durch die intensive, im Detail nicht gerade leicht verdauliche Geschichte rund um den Tod der Mutter des jungen Protagonisten Oliver. Wer den ersten Teil noch nicht gespielt hat: Unbedingt nachholen (vorausgesetzt eine PS3 befindet sich noch im Haus).

    Quelle: Kotaku

    Andreas Herbster

    In den wilden 80ern am Grünmonitor eines Schneider CPC 6128 aufgewachsen. Erste Gehversuche mit ASM, Happy Computer und PowerPlay. Hobby über die Jahre, dank ausgeprägter Amiga 500 Sucht, sowie massiver Sonic Raserei auf dem heiß geliebten Sega Mega Drive, intensiviert. Züchtet gerade erfolgreich die nächste Zockergeneration und kann, trotz annähernd biblischen Alters, noch immer keinem Controller widerstehen.
    In den wilden 80ern am Grünmonitor eines Schneider CPC 6128 aufgewachsen. Erste Gehversuche mit ASM, Happy Computer und PowerPlay. Hobby über die Jahre, dank ausgeprägter Amiga 500 Sucht, sowie massiver Sonic Raserei auf dem heiß geliebten Sega Mega Drive, intensiviert. Züchtet gerade erfolgreich die nächste Zockergeneration und kann, trotz annähernd biblischen Alters, noch immer keinem Controller widerstehen.

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

    You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

    *