Nintendo Switch: Wird am RAM gespart?

Nintendo Switch: Wird am RAM gespart?

Jetzt, nachdem Nintendo die Katze aus dem Sack gelassen hat, brodelt die Gerüchteküche natürlich erst richtig weiter. Details zur Technik und Features sind noch nicht bekannt, Nintendo lässt sich auch noch bis Anfang Januar Zeit, um uns dann mit den fehlenden Details zu beglücken … oder auch nicht.

Eine, die ein bisschen mehr als der Otto-Normal Rest von uns wissen könnte, ist die Branchen-Insiderin Emily Rogers. Wie sie erfahren haben soll, besitzt die Nintendo Switch mit 4 GB RAM nur halb so viel Arbeitsspeicher wie die bereits schon 3 Jahre alten Mitbewerber PS4 und Xbox One (3 Jahre schon? Sollten uns wohl mal von NextGen als Begriff für die Quasi-Oldies verabschieden). Positiv: Immerhin doppelt soviel wie der direkte Vorgänger WiiU. 

Bevor wir uns jedoch in die höllischen Untiefen der Technik Diskussionen hinablassen: Noch ist unklar, um welche Art von RAM es sich handelt und für welchen Part dieser Arbeitsspeicher im Konzept der Konsole zuständig ist. Spec-Fetischisten dürften trotzdem nicht gerade vor Begeisterung vom Stuhl fallen. 

Wie seht ihr das? Braucht eine aktuelle Konsole auch hochpotente Hardware? Oder lieber einen fairen Preis mit Focus auf wenige, gut produzierte Titel?

Andreas Herbster

In den wilden 80ern am Grünmonitor eines Schneider CPC 6128 aufgewachsen. Erste Gehversuche mit ASM, Happy Computer und PowerPlay. Hobby über die Jahre, dank ausgeprägter Amiga 500 Sucht, sowie massiver Sonic Raserei auf dem heiß geliebten Sega Mega Drive, intensiviert. Züchtet gerade erfolgreich die nächste Zockergeneration und kann, trotz annähernd biblischen Alters, noch immer keinem Controller widerstehen.
In den wilden 80ern am Grünmonitor eines Schneider CPC 6128 aufgewachsen. Erste Gehversuche mit ASM, Happy Computer und PowerPlay. Hobby über die Jahre, dank ausgeprägter Amiga 500 Sucht, sowie massiver Sonic Raserei auf dem heiß geliebten Sega Mega Drive, intensiviert. Züchtet gerade erfolgreich die nächste Zockergeneration und kann, trotz annähernd biblischen Alters, noch immer keinem Controller widerstehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*