Overwatch: Ein weiteres Ultimate für Symmetra!

Overwatch: Ein weiteres Ultimate für Symmetra!

Für Overwatchs Symmetra gibt es Balanceänderungen, die demnächst auch auf dem öffentlichen Testserver ausprobiert werden können. Durch die Neuerungen ist Symmetra auch der erste Overwatch Charakter mit zwei Ultimate-Fähigkeiten:

  • Dank des neuen Schildgenerators kann Symmetras ihre Verbündeten mit zusätzlicher Schildenergie im Einflussbereich ausstatten. 
  • Das bisherige Photonenschild wird ersetzt durch die eine Photonenbarriere. Diese Energiebarriere fängt gegnerische Schüsse ab und bewegt sich stetig vorwärts.

Die neue Kontrollkarte Oasis folgt ebenfalls in wenigen Tagen und kann sobald verfügbar auf dem Testserver vorzeitig ausprobiert werden. 

Wer sich für die Details der Änderungen interessiert, kann sich hier das neue Entwicklerupdate-Video anschauen:

     

    Andreas Herbster

    In den wilden 80ern am Grünmonitor eines Schneider CPC 6128 aufgewachsen. Erste Gehversuche mit ASM, Happy Computer und PowerPlay. Hobby über die Jahre, dank ausgeprägter Amiga 500 Sucht, sowie massiver Sonic Raserei auf dem heiß geliebten Sega Mega Drive, intensiviert. Züchtet gerade erfolgreich die nächste Zockergeneration und kann, trotz annähernd biblischen Alters, noch immer keinem Controller widerstehen.
    In den wilden 80ern am Grünmonitor eines Schneider CPC 6128 aufgewachsen. Erste Gehversuche mit ASM, Happy Computer und PowerPlay. Hobby über die Jahre, dank ausgeprägter Amiga 500 Sucht, sowie massiver Sonic Raserei auf dem heiß geliebten Sega Mega Drive, intensiviert. Züchtet gerade erfolgreich die nächste Zockergeneration und kann, trotz annähernd biblischen Alters, noch immer keinem Controller widerstehen.

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

    You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

    *