Pokémon Sonne und Mond: Trailer für neues Pokémon

Pokémon Sonne und Mond: Trailer für neues Pokémon

Aktuell läuft die Japan-Expo in Paris und genau dort tummelt sich auch Game Freak Director Junichi Masuda. Als kleines Gimmick stellt er nun ein weiteres Pokémon der neuen Generation vor: Molunk.

Molunk (englisch „Salandit“) ist ein Pokémon des Typs Feuer und Gift, was bisher eine einzigartige Kombination ist, und gehört in die Kategorie der Giftechsen. Seine Spezial-Fähigkeit nennt sich Korrosion und ist eine der neuen Attacken, die in Sonne und Mond dazustoßen. Mit ihr kann er sogar bisher toxin-resistente Pokémon, wie die des Stahl-, Boden-, Gestein- und Gift-Typs vergiften. 

Sein Aussehen erinnert an einen schwarzen Salamander, mit roten Verzierungen am Schwanz. Außerdem sieht seine Kopf-Partie aus, als würde er eine Sturmmaske tragen, wie sie oftmals Banditen benutzen. 

Erst letzte Woche wurden einige der neuen Pokémon vorgestellt.

Pokémon Sonne und Mond erscheint am 23. November 2016 in Deutschland für den Nintendo 3DS.

 

Molunk in voller Action könnt Ihr Euch hier ansehen: 

    Kathleen Grünwald

    Mit zarten 5 Jahren ihre ersten Spiele durch ihren großen Bruder erlebt - Tomb Raider und Resident Evil. Seitdem mit der Gaming-Sucht infiziert. Zockt quer durch jedes Genre, liebt vor allem aber gute Storys. Hat die Leidenschaft zum Beruf gemacht - studiert Intermedia Design mit Schwerpunkt Gaming und ist seit 2016 bei Gamers.de.
    Mit zarten 5 Jahren ihre ersten Spiele durch ihren großen Bruder erlebt - Tomb Raider und Resident Evil. Seitdem mit der Gaming-Sucht infiziert. Zockt quer durch jedes Genre, liebt vor allem aber gute Storys. Hat die Leidenschaft zum Beruf gemacht - studiert Intermedia Design mit Schwerpunkt Gaming und ist seit 2016 bei Gamers.de.

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

    You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

    *