Einloggen

Lost Password

Sound BlasterX H7: Hifi-Headset für Gamer mit 7.1 Surround Sound

Creative möchte mit der Sound BlasterX - Serie Klang, Komfort und Haltbarkeit in verschiedenen Preisklassen bieten. Besonders wichtig ist ihnen die Ausgewogenheit und Klarheit im Klangbild. Man will sich also von dem typischen bassgewichteten Gaming-Sound distanzieren und Gamern stattdessen hochwertigen Hifi-Sound liefern. Auf diese selbstgesetzten Kriterien testen wir Creative's neues Flaggschiff: Das Sound BlasterX H7 - Pro-Gaming Headset mit 7.1 Surround-Sound, USB & Analog-Anschluss. Preisklasse: Ab 130€.

Erster Eindruck

Creative legt wert auf Haltbarkeit. Das zeigt schon die Verpackung des H7-Headsets deutlich. Die kreisrunde, aus durchsichtigem Plastik gefertigte Box dient gleichzeitig der Vor- und Nachkaufaufbewahrung und kann auf zwei Füßen eigenständig im Regel oder auf dem Schreibtisch stehen. Das Headset selbst wirkt ebenso hochwertig und durchdacht wie die Verpackung. Alle Verbindungsstellen sind sauber verarbeitet. Flexibler Stahl mit einem bequemen Kunstlederüberzug bildet den Kopfbügel. Die Ohrmuscheln sind mit kühlen Metallplatten an den Seiten verstärkt, auf denen jeweils das Sound BlasterX – Emblem graviert ist. Bei angeschlossener USB-Verbindung pulsiert das „X“ aus dem Schriftzug dezent und unauffällig.

front

Simple Optik mit hochwertigen Materialien: Einzig das X des Logos blinkt auf der Kopfhörerseite als kleine Spielerei.

Das Design der Kopfhörer hält sich schlicht und stabil. Die schwarze Metalloptik trägt dem wertigen Verarbeitungs- und Qualitätsgefühl ihr übriges hinzu. Creative hat keine unnötigen Erhebungen, Features oder Designspielchen einfließen lassen. Form folgt Funktion. (Vielleicht mit Außnahme des pulsierenden Xes auf den Ohrmuschelseiten.)

Das Mikrofon ist absteckbar. Der entsprechende Anschluss fällt nicht weiter auf, wenn man nicht von seiner Existenz weiß. Am sehr dicken, geflochtenen Kabel hängt der Lautstärkeregler, der zugleich Fernbedienung für verschiedene Funktionen ist. An diesen Lautstärkeregler kann wahlweise ein USB- oder ein Klinkenkabel für die Verbindung zum PC, Smartphone oder Controller angeschlossen werden. Der Lautstärkeregler selbst samt Fernbedienung kann dem Headset nicht abgenommen werden.

Leider ist im Lieferumfang keine Tragetasche enthalten, wie es sonst bei vielen Creative-Produkten der Fall ist.

Technik und Komfort

Wer von billigeren Kopfhörern kommt, spürt den Unterschied direkt – auch ohne eingeschalteten 7.1 Surround-Sound: Creative hat sein Versprechen des ausgewogenen Klangbildes vollständig eingelöst. Klare Höhen mischen sich mit deutlichen Mitten und satten Bässen. Dabei verschlucken die Bässe allerdings nicht den restlichen Sound, wie es oft bei Gaming-Headsets der Fall ist. So hört sich vor allem Sprache und Musik auf dem Sound BlasterX H7 an wie auf einer Hifi-Anlage. In jedem Fall können neue Sounds, Instrumente und Nuancen in bekannten Liedern entdeckt werden, die im Klangbild niedrigerer Preisklassen untergehen. Der Sound gibt sich vollständig natürlich und ausgewogen bei klaren Details. Gamern kann die gewohnte / angelernte Bassbetonung allerdings auch fehlen.

mic

Das flexible Mikrofon ist abnehmbar. Der entsprechende Anschluss fällt kaum auf.

Nichtsdestotrotz kann mit der Sound Blaster Engine auch der eigene Fokus gelegt werden. Etliche Optionen passen die Klangqualität dem eigenen Wunschgefühl entsprechend an. Die Engine kann nur bei aktiver USB-Verbindung des Headsets verwendet werden. Unter anderem stehen hier Regler für Smart-Volume, Dialog-Plus, Crystalizer, Equalizer und sonstige Effekte zur Verfügung. Im Scout-Mode werden zusätzlich relevante Sounds von Feinden während eines Games verstärkt, sodass sie schon aus noch größerer Entfernung zu hören sind. Alle Einstellungen können in Profilen angelegt und verwaltet werden. Diese Engine ist unter anderem auch für den 7.1 Surround Sound verantwortlich. Leider ist die Software momentan nur für Windows PC erhältlich.

Der 7.1 Surround Headset-Sound selbst eröffnet eine völlig neue Klangwelt, die mit einer hochwertigen 7.1 Surround Sound – Anlage vergleichbar ist, im Detailgrad und räumlicher Abrenzung allerdings nicht ganz mithalten kann. Das Headset ist vollständig umschließend und garantiert eine starke Umgebungsisolierung. Das ist zum einen förderlich für die Ohren, da auf einer relativ niedrigen Lautstärke gehört werden kann. Zum anderen erhöht das in Kombination mit dem 7.1 Surround Sound die Immersion im jeweiligen Film, Game oder Musikstück immens.

Praktische Anwendung

Das Mikrofon hat eine Spitzen-Rauschunterdrückung die die Sprachübertragung zu Mitspielern und Kollegen sehr klar ermöglicht. Wir werden spürbar gut verstanden. Das Einstecken des Mikrofon ist bei aufgesetzten Kopfhörern etwas fummelig, ansonsten aber intuitiv.

Dank dem 7.1 Surround Sound ist gerade in Ego-Shootern die präzise Lokalisierung von Gegnern möglich, was einen spürbaren Spielvorteil verschafft. Der Scout Modus kann sich ebenfalls behaupten, indem er die Schritte der Mitspieler deutlich hörbar verstärkt und diese so noch früher zu identifizieren sind.

left

Dank dicker und luftiger Kunstlederpolsterung an den Seiten und dem flexiblen Kopfbügel sitzt das Headset fest und bequem.

Die weich gepolsterten und schwenkbaren Ohrmuscheln zusammen mit dem angenehm flexiblen Kopfhörerbügel garantieren einen guten Tragekomfort auch über lange Gaming-Sessions hinweg. Der Sitz ist fest, drückt aber nicht. Die Ohrmuscheln umschließen zwar, sind aber luftig und Schweißbildung kommt nur minimal vor. Das Sound BlasterX H7 macht es auch Brillenträgern angenehm, da die Ohrmuscheln nicht auf das Gestellt drücken.

Mit Hilfe der Fernbedienung am Lautstärkeregler können außerdem Anrufe am Smartphone angenommen und das Headset stummgeschaltet werden. Das mitgelieferte Klinkenkabel ist mit ca. 1m Länge relativ kurz und eignet sich deshalb nur für die Verbindung zu Smartphone, Tablet oder MP3-Player. Das USB-Kabel für die Verwendung am Rechner ist mit ca. 1,80m Länge ausreichend für jedes Gaming-Setup.

Fazit

Wer Freude an Musik und Gaming hat, scheint hier richtig zu sein. Creative liefert uns kristallklaren, ausgewogenen Sound im doppelt funktionalen USB- und Analog-Headset. Wer von günstigeren Headsets kommt, wird garantiert neue Nuancen in seinen Musikstücken entdecken. Der 7.1 Surround Sound schafft ein immersives Erlebnis, das beim Gaming durch die Lokalisierungsfähigkeit zusammen mit dem Scout Modus auch einen kompetitiven Vorteil bedeutet. Die stabile Verarbeitung, die Verwendung von hochwertigen Materialien und das durchdachte Design lassen auf eine lange Haltbarkeit schließen. Creative kann seine selbstgesteckte Zielsetzung erfüllen und schafft ein hochqualitatives Hifi-Headset für Gamer, das für den aktuellen Kaufpreis von 130 Euro mindestens empfehlenswert ist.

Positiv

  • Feature-reiche Konfigurationsmöglichkeiten
  • Balancierte Hifi-Klangqualitäten
  • Immersiver 7.1 Surround Sound
  • USB und Analoganschluss
  • Klare Sprachqualität
  • Abnehmbares Mikrofon
  • Angenehmer Tragekomfort
  • Starke Verarbeitungsqualität

Negativ

  • Keine Transporttasche
9

3 Kommentare

  1. Sehr hübsche Seite.
    Bin fast täglich hier.

    Antworten
    • Dank dir, hören wir natürlich gerne 🙂

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*