Einloggen

Lost Password

RIG 4VR – Virtuelle Realität hat ihren Preis

RIG 4VR – Virtuelle Realität hat ihren Preis

Zusammen mit Sony wurde das RIG 4VR für die Playstation VR entwickelt. Plantronics hat hierfür exklusiv einige Zeit vorab die PS VR erhalten, um somit eine gute Abstimmung zwischen Brille und Kopfhörer zu erhalten. Auf den ersten Blick wirkt das Headset sehr verspielt. Nun, es ist auch ein Gaming Headset und somit absolut in Ordnung. Die Verpackung ist schlicht und hält in alles ordentlich beisamm...[weiterlesen]

RIG 600 – Klasse Allrounder von Plantronics

RIG 600 – Klasse Allrounder von Plantronics

Das RIG 600 ist laut Hersteller Plantronics ein „High Fidelity Gaming Headset“. Beim Auspacken merkt man schon eine gewisse Wertigkeit. Zum Fixieren wurden die Kopfhörer mit Klett an der Verpackungsschale befestigt. Da diese ebenfalls dunkel sind kann man die Befestigung leicht übersehen und versuchen, mit Gewalt das neue Stück zu entreissen. Im Lieferumfang befinden sich die Hörer, zwei verschied...[weiterlesen]

Plantronics‘ RIG 400HS setzt euch ´was auf die Ohren

Plantronics‘ RIG 400HS setzt euch ´was auf die Ohren

Der renommierte Kopfhörer Hersteller greift mit dem RIG 400HS im Segment der unteren Mittelklasse an. Für einen Straßenpreis von unter 50 EUR könnt ihr ihn erstehen. Beim Auspacken des für die PS4 angepasste Headset springt einem direkt das extra verpackte und biegsame Mikrofon entgegen. Das zum Anstecken an die Ohrmuschel gedachte Mikrofon wird durch eine Anti-Statik Hülle geschützt. Der Rest der...[weiterlesen]

: Federleicht oder Schalldicht – Wie hätten’s denn gern?

: Federleicht oder Schalldicht – Wie hätten’s denn gern?

Mit der RIG 500 Serie bringen die alten Headset-Hasen von Plantronics eine neue Reihe von Gaming-Headsets auf den Markt, die von Grund auf für eSport- und Turnierspieler entwickelt wurden. Ein besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Möglichkeiten der Personalisierung gelegt. Preislich liegen die Kopfhörer je nach Modell zwischen 60 und 130 Euro. Wir haben uns das RIG 500E näher angeschaut und ver...[weiterlesen]