Titanfall 2’s „Leerebox“

Titanfall 2’s „Leerebox“

Ihr freut euch auf Titanfall 2 und die kommende Boxed-Version? Weil Ihr denkt darin befindet sich endlich mal wieder ein geiler Datenträger? Tja, falsch gedacht.

Denn wenn Ihr die Box des Actionspiels von Electronic Arts öffnet, flattert euch nur ein müder Download-Code entgegen – Willkommen im 21. Jahrhundert? Fairerweise muss man sagen, die Zeit der physischen Datenträger ist wohl mehr oder minder am Ende angelangt, doch hätte ich mich persönlich über einen waschechten „alten“ Datenträger gefreut, man hätte was „in der Hand gehabt“, für das man schließlich ja auch gezahlt hat.

Warum also überhaupt noch die Box kaufen oder anders gefragt, warum lässt Electronic Arts einen „leeren“ Pappkarton produzieren? Offensichtlich hat die physische Darstellung des Spiels in Form einer kleinen Kiste mit einem Code als Innenleben doch höhere Relevanz als ich dachte. Schade das sich die Produktion der Spiele-DVD offensichtlich nicht mehr lohnt. Wie auch immer, den enthaltenen Download-Code könnt Ihr dann über die Origin-Plattform von EA einlösen und das Spiel herunterladen. 

Erscheinen wird der Actionkracher am 28. Oktober 2016 für den PC, die Xbox One und die Playstation 4. Hierbei habt Ihr natürlich die Wahl, ob Ihr das Spiel direkt über Origin kauft oder erst eine leere Box mit Code.

 

 

Patrick Hützen

War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de
War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*