Ubi goes Indie

Ubi goes Indie

Ubisoft ist nicht nur ein namenhafter Entwickler mit vielen AAA-Titeln im Repertoire und macht aktuell Schlagzeilen durch eine mögliche Vivendi-Übernahme, sondern hat nun auch unter dem Namen Ubisoft Indie Series einen Wettbewerb für kanadische Indie-Entwickler ins Leben gerufen. Die Kunstwerke können über Uplay heruntergeladen werden und die Gewinner werden entsprechen prämiert. 

Doch nicht nur Geld wird es für die besten Entwickler geben, sondern auch Beratungen in Hinblick auf richtiges Marketing und Kommunikation. Diese Preise sind aus dem Dialog mit Entwicklern selbst entstanden. Von der offiziellen PR-Stelle hieß es: „Als wir uns mit unabhängigen Entwicklern getroffen haben, erklärten sie uns, dass Geld zwar wichtig sei, noch wichtiger wäre allerdings der Zugang zu professioneller Beratung und Hilfe im Bereich des Marketings und der Kommunikation“.

So müssen die erzielten Gewinne auch nicht an Ubisoft ganz oder anteilig ausgezahlt werden – „Mit der Indie Series wollen wir die Spielewelt unterstützen und die Spieleentwicklung in Kanada auf internationalem Niveau stärken. Wir glauben, dass die Teilnehmer ihre Rechte und Gewinne nicht an Ubisoft abtreten sollten, um das zu erreichen. Ihre Marken werden vollständig ihnen gehören, egal ob sie an dem Wettbewerb nur teilnehmen oder ihn gar gewinnen.“

Schon heute starten verschiedene Veranstaltungen in Quebec City, Toronto und Montreal zu dem Event. Den genauen Ablauf und die Regelungen erfahren alle Teilnehmer vor Ort. Später wird es pro Stadt einen Gewinner geben, welcher durch das Urteil einer Jury bestimmt wird. Diese besteht aus Ubisoft-Mitarbeitern und dem Partner des Wettbewerbs, der National Bank of Canada. 

Neben den aktuell eher beunruhigenden Schlagzeilen rund um Ubisoft und Vivendi, sind das erfreuliche Neuigkeiten über deren Verlauf wir euch natürlich auf dem Laufenden halten werden. 

Patrick Hützen

War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de
War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*