Ubisoft vs Vivendi – Ubisoft kämpft weiter zurück

Ubisoft vs Vivendi – Ubisoft kämpft weiter zurück

Ubisoft hat einen weiteren kleinen Sieg im Kampf gegen das Media-Unternehmen Vivendi errungen. Ubisoft hat 3.625 Millionen Aktien für etwa $138 Millionen (122 Millionen Euro). Möglich war dies durch die Unterstützung einer Bank. Die Bpifrance bot einen Rückkauf der Aktienanteile an. Dies entspricht etwa 3,2 Prozent des Gesamtwertes von Ubisoft. Der Deal wird im November diesen Jahres über den Tisch gehen.

Vor einiger Zeit rief Ubisoft seine Mitarbeiter dazu auf an der „We love Ubisoft“-Kampagne teilzunehmen um Einigkeit gegen die Übernahme zu demonstrieren. Wir berichteten.

Yves Guillemot, der CEO von Ubisoft, sagte, dass eine feindliche Übernahme durch Vivendi die gesamte Unternehmensstruktur über den haufen werfen würde und dass sich Vivendi nicht bewusst sei, wie schnell sich die Branche verändert und man sich anpassen müsse.

Quelle

Christian Lange

Mit 28 Jahren schon so einige Male die Welt gerettet. Liebt Games aller Art. Steht auf gute Musik. Lebt in der ältesten Stadt Deutschlands. Katzenfanatiker ohne Katze. Sieht Essen als Hobby an. Seit 2015 begleitet er Gamers.de als Redakteur.

Letzte Artikel von Christian Lange (Alle anzeigen)

Mit 28 Jahren schon so einige Male die Welt gerettet. Liebt Games aller Art. Steht auf gute Musik. Lebt in der ältesten Stadt Deutschlands. Katzenfanatiker ohne Katze. Sieht Essen als Hobby an. Seit 2015 begleitet er Gamers.de als Redakteur.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*