Valve vs gekaufte Bewertungen

Valve vs gekaufte Bewertungen

Schaut man sich auf Steam um, finden sich nicht nur viele schöne Spiele, sondern auch viele schöne Reviews. Das diese teilweise zu positiv sind und dem Spiel nicht entsprechen können ist sicherlich schon jedem irgendwo aufgefallen. Viele der Bewertungen sind gekauft, um das Spiel gut aussehen zu lassen, denn ein gut bewertetes Spiel erscheint weiter oben und wird, so der Traum, öfter gekauft. Valve setzt sich nun dagegen ein.

In Zukunft wird zwar noch jeder Nutzer, welcher ein Produkt via Steam aktiviert hat, ein Review schreiben können, allerdings fällt die Bewertung weg. Damit möchte man dem inflationären Gebrauch von hohen Bewertungen und kopierten oder generierten Reviews durch Entwickler entgegen wirken.

Laut Valve und einer Analyse, „shows that at least 160 titles have a substantially greater percentage of positive reviews by users that activated the product with a CD key, compared to customers that purchased the game directly on Steam.“ Leute die ein Spiel via Key aktivieren, bewerten oftmals deutlich positiver als Leute, die das Spiel auch selbst auf Steam gekauft haben.

Zwar haben die Entwickler weiterhin die Chance mit ihren Game-Keys zu machen was sie wollen, doch Valve möchte die Problematik weiterhin im Auge behalten und entsprechende Sanktionen verhängen, sollten sich Reviews wiederholen oder ähliche Fälle auftreten.

Patrick Hützen

War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de
War schon immer ein Zocker - vorangig PC-Kid. Spielte mit Leib und Seele CS 1.6, semiprofessionell. Heute kein Spiel mehr exzessiv. Hat Psychologie studiert, analysiert alles und jeden und ist seit 2015 bei gamers.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*