Am Montag-Abend löste das von Trymacs gehostete und von LevlUp veranstaltete Fall Guys Turnier Nervenzusammenbrüche, Rage-Quits und Glücksmomente bei den teilnehmenden Spielern aus. An dem Turnier nahmen Deutschlands größte Gaming Content-Creator teil, die um ein Preisgeld von 10.000 Euro gegeneinander antraten.

Um 19 Uhr startete Trymacs mit über 10.000 Zuschauern in seinen Twitch-Livestream und eröffnete das größte Fall Guys Turnier Deutschlands. Per Rundumschaltung klickte sich Trymacs in die Streams der anderen Teilnehmer. Bis 21.30 Uhr konnten alle Creator so viele Runden Fall Guy spielen wie sie wollten, ihr Rank für die Tabelle wurde am Ende aus dem
Verhältnis von Wins zu gespielten Games ermittelt. Auf dem Höhepunkt des Turniers, den letzten 45 Minuten, waren mehr als 100.000 Zuschauer beim Turnier dabei: allein auf Trymacs seinem Channel verfolgten über 60.000 Zuschauer das Turnier, bei den Live- YouTube Streams lagen TisiSchubech mit ca. 20.000 und bei EliasN97 mit 15.000 Zuschauer vorn.

Für den Erfolg des Fall Guys Turniers sind wohl vor allem 2 Punkte ausschlaggebend gewesen: Zum einen lag der Reiz für viele Zuschauer vor allem darin, dass es LevlUp und Trymacs schafften, Deutschlands größte Gaming Streamer und YouTuber in eine Competition zu bringen – ungeachtet davon, welche Games sie sonst spielen. So entstand
eine einzigartige Kombination von Spielern, die normalerweise keine Kontaktpunkte zueinander gehabt hätten: von Fortnite-Spielern wie Chefstrobel, Call of Duty Playern wie Raptor oder auch den FIFA-Jungs von TisiSchubech, waren die unterschiedlichsten Creator am Start und traten gegeneinander an.

Ein weiterer Punkt ist das Spiel Fall Guys an sich: Fall Guys ist eigentlich ein Party-Game und hat ansonsten nichts mit professionellem Esport zu tun. Nun standen aber 10.000 Euro auf dem Spiel – und das bei einem Gameplay, bei dem es nicht nur um Können geht, sondern vor allem auch um eine gehörige Portion Luck. Es kam zu dramatischen Final-Games, welche
die Zuschauer fesselten. So gab es zum Turnier-Ende um 21.30 Uhr drei dritte Plätze, die nun in einem Stechen gegeneinander um den mit 1.000 Euro dotierten dritten Platz antreten mussten: Elias, Chefstrobel und Timo von TisiSchubech. Nachdem Chefstrobel in der ersten Runde ausgeschieden war mussten Elias und Timo erneut ins Stechen, welches Elias für sich entscheiden konnte. „Das ist der beste Tag in meinem Leben“ resümierte der wohl bekannteste deutsche FIFA-Esportler.

Weder LevlUp noch Trymacs haben damit gerechnet, dass ihr Turnier so gut bei der Gaming- Community ankommt. Trymacs versprach am Ende des Streams nach der Siegerkür, in Zukunft noch mehr Fall-Guys Turniere zu veranstalten: „mit Noobs, Pros und einfach just-forfun“. LevlUp schloss sich via Twitter (to be posted) daran an und „freut sich auf „weitere Turniere mit Trymacs“.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONESTADIA

Unto The End erscheint im Dezember

NEWS
PC

Red Dead Online ab 1. Dezember als Standalone

NEWS
PC

Martha is Dead Release ab 2021 auch für PlayStation

NEWS
Immortals Fenyx Rising
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONESTADIAPLAYSTATION 5SERIES X

Neuer animierter Trailer zu Immortals Fenyx Rising veröffentlicht

NEWS
Summoners War: Lost Centuria
MOBILE

Open Beta von Summoners War: Lost Centuria gestartet