Vor geraumer Zeit war es kein Problem, eine Xbox, eine Nintendo Switch, eine Playstation oder eine andere Konsole zu kaufen. Doch mittlerweile hat sich das Blatt gewendet. Die Nachfrage nach Spielkonsolen ist so groß. Wer sich eine neue Konsole kaufen möchte, wird schon festgestellt haben, dass es aber gar nicht so einfach ist, ein entsprechendes Teil zu kaufen. Ob online oder in Läden vor Ort, überall herrscht große Leere. Es gibt aber auch noch ein paar Händler, die möglicherweise noch einige Sondereditionen zur Verfügung haben. Aber das ist dann auch schon ein Glücksgriff. Aber woran liegt es nun eigentlich, dass so viele Modelle gar nicht mehr verfügbar sind?

Bauteil-Mangel als Ursache bekannt

Maßgeblich ist wohl die Corona Krise an den leeren Spielkonsolen-Regalen schuldig. Die Bauteile wurden nicht mehr in den Massen produziert, wie sie eigentlich benötigt wurden. Anfangs hat es noch funktioniert, da die meisten Hersteller doch noch viele Reserven hatten. Doch aufgrund der weiter anhaltenden Situation hat sich die Lage verschärft. Nach und nach hat es die unterschiedlichsten Hersteller erwischt. Sie konnten ihre Konsolen nicht mehr fertigen, da wichtige Teile gefehlt haben. Ob die PlayStation oder die Xbox Serie X, alle haben zu kämpfen. Auch PC Hersteller kennen das Problem.

Auch Nintendo Switch nahezu ausverkauft

Mittlerweile ist auch Nintendo mit der Switch betroffen. Anfangs erwähnte der Hersteller, er hätte sich entsprechende Bauteile in ausreichender Menge gesichert. Doch sicherlich ist niemand davon ausgegangen, dass die Krise so lange anhält. Mittlerweile ist es so, dass die Nintendo Switch fast überall ausverkauft ist. Die Switch Lite hingegen gibt es noch im Handel. Aber wie lange das so ist, wird sich noch zeigen. Eins steht fest, die beliebten Konsolen sind aktuell nur schwer bis gar nicht erhältlich.

Bildnachweis: Photo by Jeremy Bishop on Unsplash

Hohe Nachfrage auch als ausschlaggebender Faktor

Aber auch die hohe Nachfrage nach neuen Konsolen ist ausschlaggebend. Viele Leute sind daheim und möchten sich die Zeit vertreiben. Wer bisher noch keine Spielkonsole hatte, möchte sich möglicherweise erst eindecken. Nur ist dies jetzt kein guter Zeitpunkt, da es lange Lieferzeiten gibt. Eventuell gibt es gebrauchte Konsolen, die erstmal dienlich sind. Diese Möglichkeit ist natürlich auch möglich. Ansonsten könnte man sich auch erstmal in Online Casinos die Zeit vertreiben und dort gelegentlich Spielautomaten spielen. Gute Online Casinos gibt es bei https://www.playersbest.com zu entdecken. Man könnte zum Spaß ein paar Runden spielen oder auch um echtes Geld spielen und eventuell sogar gewinnen.

Wann wird es wieder beliebte Konsolen geben?

Es ist aber auch aktuell nicht absehbar, wie es im Bereich der Konsolen weitergeht. Wann die beliebten Spielkonsolen wieder käuflich zu erwerben sind, muss abgewartet werden. Es gibt einige Online Shops, in denen die unterschiedlichen Konsolen noch bestellt werden können. Allerdings ist es auch so, dass der Lieferzeitpunkt noch nicht bekannt ist. In manchen Shops steht ein Lieferzeitraum von Juli oder noch später. Wer jedoch eine Spielkonsole vorbestellt, der steht zumindest schon einmal auf der Warteliste und kann hoffen, sobald wieder Konsolen zu haben sind, diese gleich zu bekommen. Solange müsste man eben ausweichen oder man holt sich doch eine gebrauchte Konsole, die auch erst einmal ihren Zweck erfüllt.

Auf Browsergames übergehen

Wer über einen Computer verfügt, der könnte für den Zeitraum auf Browsergames über den PC übergehen. Im Bereich der Computerspiele gibt es ja auch viele Strategiespiele, Jump and Run Games und Co., die auch spannend gestaltet sind, Abwechslung bieten und eine gute Alternative darstellen. Welche beste Spiele für den Computer sind, gibt es auch schon zum Nachlesen. So muss man wenigstens nicht komplett auf das Spielen verzichten, wenn es halt derzeit keine Spielkonsole gibt. Man kann nun nur hoffen, dass sich die Situation auf dem Markt wieder etwas entspannt, sodass die Spieler wieder auf ihre Kosten kommen.

Auf den Preis achten – stark gestiegen

Da, wo es entsprechende Konsolen gibt, müssen Leute wesentlich tiefer in die Tasche greifen. Die Nachfrage übersteigt aktuell das Angebot, was bedeutet, dass die Preise nach oben geschraubt werden. Das findet man aktuell in vielen Bereichen vor. Angefangen bei Obst und Gemüse über Baumaterialien bis eben hin zu den Spielkonsolen, überall steigen die Preise an. Auch letztes Jahr war solch ein Szenario zu verspüren, was sich aber aufgrund der anhaltenden Lage noch nicht entspannen konnte. Es bleibt also auch weiterhin in allen Bereichen spannend.

Weitere Beiträge

NEWS
PCXBOX ONEPLAYSTATION 5

Jetzt also doch! Hogwarts Legacy auf 2023 verschoben

NEWS
PCPLAYSTATION 5SERIES X

Gotham Knights: Lernt die Stadt hinter dem Spiel kennen

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Saints Row: Die Gangs von Santo Ileso

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Modern Warfare 2: Wie man eine Map entwickelt

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Cult of the Lamb: Höllischer Spielspaß legt heute los