video
play-rounded-fill

Auch sechs Monate nach Release dominiert Elden Ring die Videospiel-, Twitch- und Verkaufscharts. Die Entwickler von From Software versorgen das Open-World-Soulslike deshalb weiter fleißig mit Patches, auch um das angeschlagene PvP aktiv und attraktiv zu halten. Nun erschien gestern das neuste Update 1.06 und bringt jede Menge kleine und mittlere Änderungen, vor allem im Balancing mit sich.

Viele Anpassungen an Gameplay und Balancing in Elden Ring Update 1.06

Zu den wichtigsten Neuerungen in Elden Ring Update 1.06 zählen die neuen Funktionen bei den beliebten Multiplayer Beschwörungszeichen. Diese kann man nun an Beschwörungspools in mehreren, auch weiter entfernten Gebieten, senden. Dadurch erhöht sich die Chance, dass das Zeichen von anderen Spielern ausgewählt wird und man so zusammen/gegeneinander spielen kann. Nun wird auch die Möglichkeit eröffnet, auch in größere Gebiete eindringen zu können, selbst in welche, die weit entfernt sind.

Inhaltsupdate gab es zudem auch. Spieler, die Varrés Quest, die PvP-Kämpfe beinhaltet, nicht machen möchten, können nun dank eines neuen NPCs trotzdem frühzeitig im Spiel in das Gebiet „Mohgwyns Palast“ eindringen. Dazu muss man für die besagte Quest den neuen „Beastmaster“ NPC töten, anstatt sich mit anderen Spielern anzulegen.

Dazu wurden einige typische Balancing-Anpassungen an einigen Großwaffen durchgeführt. Beim Großschwert, Gebogenen Großschwert und Großen Hämmern wurde Schaden und Geschwindigkeit angepasst. Auch wurde die Zeit, die benötigt wird, um nach einem Angriff zu rollen, verkürzt. Vor allem im PvP overpowerte Fähigkeiten wie der Bluthundschritt und das Katana Blutströme wurden etwas genervt, sodass die Duelle zwischen Spielern in Elden Ring nun wieder etwas fairer und nicht mehr so einseitig verlaufen sollten. Alles in allem also begrüßenswerte Änderungen, die beweisen, dass die Entwickler immer noch viel mit dem Spiel vorhaben. Außerdem ist es wohl ein deutliches Zeichen, dass man auf spielerbasierte Kritik durchaus hört und gewillt ist, sie umzusetzen. Man darf gespannt sein, was uns als nächstes, nach Elden Ring Update 1.06, erwartet.

Weitere Beiträge

NEWS

Skull and Bones: In diesem Jahr kommt die Flut nicht mehr

NEWS
PCPLAYSTATION 4PLAYSTATION 5

Sackboy: A Big Adventure findet den Weg auf PCs

NEWS

Deadpool 3: Ryan Reynolds kündigt einen legendären Auftritt an

NEWS

Dual Universe feiert seinen offiziellen Release

NEWS
PC

Wrath of the Lich King Classic: Blizzard spendiert 4K Trailer