Quelle: Gameloft
play-rounded-fill

Quelle: Gameloft

Entwickler und Publisher Gameloft schickte Disney Dreamlight Valley gestern in den Early Access. Für Disney-Fans geht damit ein absoluter Traum in Erfüllung. Wollen wir nur hoffen, dass sich nach dem vollen Release nichts daran ändert.

video
play-rounded-fill

Kochen mit Remy, Selfies machen mit Ursula und am Strand chillen mit Vaiana – ein Tag in Disney Dreamlight Valley bietet viele Möglichkeiten. Seit gestern, dem 6. September startete der F2P-Life-Simulator in den Early Access. Wie verschiedene Reviews zeigen, erfüllt der Titel den Kindheitstraum vieler Disney-Fans. Endlich kann man einen Spaziergang mit seinen liebsten Disney-Figuren machen und mit ihnen zusammen fantastische Abenteuer erleben.

Wer Disney Dreamlight Valley spielt, trifft auf eine simple Gameplay-Mechanik. Das ist für einen Life-Simulator à la Animal Crossing nichts Verwunderliches. Aktuell könnt ihr knapp 20 Figuren aus dem Disney- und Pixar- Universum treffen und mit ihnen gemeinsam einige Quests erleben. Manchen mag das wenig erscheinen, besonders weil man schon mit Geld in Spielfortschritt investieren kann. Auch Werbung wird bereits geschaltet.

Wie die positiven Rezensionen auf Steam, im Epic Games Store und bei Metacritic zeigen, bietet Disney Dreamlight Valley großes Potenzial für ein leichtverdauliches, entspanntes Spielvergnügen. Der Life-Simulator ist ab sofort für PC, PlayStation, Xbox und Nintendo Switch für einen Preis von 30 Euro erhältlich. Im folgenden Beitrag bieten wir euch einen Gameplay-Overview.

Weitere Beiträge

NEWS
PLAYSTATION 4PLAYSTATION 5

Die PlayStation Plus-Titel für Februar sind jetzt verfügbar

NEWS

The Mandalorian: Neues Video läutet 30-Tage-Countdown ein

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Atomic Heart zeigt neuen Gameplay Overview Trailer

NEWS
PC

Lost Ark feiert in einer Woche sein Jubiläum im Westen

NEWS
PCPLAYSTATION 5SERIES X

Skull & Bones: Playtester sind Spielzustand nicht zufrieden