Quelle: FNTASTIC
play-rounded-fill

Quelle: FNTASTIC

In knapp einem Monat hätte The Day Before eigentlich erscheinen sollen. Doch wegen eines Markenschutzproblems wird der Release nun ein halbes Jahr nach hinten verschoben. Entwickler und Publisher haben auf Twitter eine Stellungnahme dazu verfasst.

The Day Before gehörte zu einen der heiß begehrtesten Titel auf Steam. Eigentlich hätte am 1. März das lange Warten endlich zu Ende sein sollen und der lang ersehnte Multiplayer endlich erscheinen sollen. Doch nun wurde dem ganzen Release-Prozess ein ordentlicher Dämpfer verpasst. Der Grund dafür? Ein Markenschutzproblem mit dem Namen des Spiels. In einer Stellungnahme auf Twitter erklärt Publisher Fntastic die aktuelle Situation.

Wie aus der Stellungsname hervorgeht, gab es wohl einen schwerwiegenden Organisationsfehler bei Publisher FNTASTIC und Entwickler MYTONA. Allem Anschein nach habe man erst nach der Ankündigung von The Day Before sich den Markennamen sichern wollen. Allerdings scheint eine Person den EntwicklerInnen zuvor gekommen zu sein. Entwickler und Publisher seien erst am 19. Januar diesen Jahres von dieser Person kontaktiert worden.
Im Zusammenhang mit diesem Markenkonflikt ist die Steam-Seite des Survival-Multiplayers gesperrt worden. Um den Rechtsstreit mit der anonymen Person beiseite zu legen, ist der Release-Termin auf den 10. November verschoben worden.

Immerhin plane man in Kürze die Veröffentlichung neuen Gameplay-Materials. Allerdings werde man sich zuerst mit den entsprechenden AnwältInnen kurzschließen, damit es nicht zu noch mehr Komplikationen kommt.

Spekulationen bei den Fans: Existiert The Day Before überhaupt?

Da der Release von The Day Before nicht zum ersten Mal verschoben worden ist und dieser Markenschutzstreit ein grober Fehler auf Seiten von Entwickler und Publisher ist, fragen sich viele Fans, ob der Titel überhaupt wirklich existiert. Dagegen spricht allerdings bisher veröffentlichtes Gameplay-Material und die Tatsache, dass es keine Vorbestellungsoptionen gibt. Natürlich könnte man Investoren hinters Licht führen. Aber wenn sogar Unternehmen wie Nvidia Gameplay-Material posten, scheint uns eine Betrugsmasche wohl eher abwegig.

Dennoch scheint diese Begründung für eine erneute Release-Verschiebung sehr merkwürdig. Warum meldet sich der angebliche Besitzer der Marke erst jetzt? Warum fest man trotzdem ein festes Release-Datum fest, wenn man gar nicht weiß, wie lang sich der Rechtsstreit ziehen wird? Eine Erklärung könnte natürlich auch sein, dass diese ominöse Person selbst Betrugsabsichten verfolgt und absichtlich den Markennamen vor FNTASTIC erworben hat, um dem Publisher kurz vor Release um eine ordentliche Summe Geld zu erleichtern.
Na ja, wir wollen uns nicht weiter zu Spekulationen hinreißen lassen. Stattdessen bieten wir euch einen weiteren Beitrag zu The Day Before.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATION 5SERIES X

Hogwarts Legacy: Konsolen-Gamer profitieren vom Early Access

NEWS
PC

The Day Before zeigt neues Gameplay-Material

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Brettspielfans aufgepasst! CATAN kommt auf die Konsolen

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Die Sims 4: Zusammen wachsen-Erweiterungspack angekündigt

NEWS
PC

A Bavarian Tale: Totgeschwiegen ist ab sofort erhältlich