Wenn ihr geglaubt habt, dass Gaming-Laptops nicht mehr besser werden k├Ânnten, belehrt euch Razer eines besseren. Das neue Razer Blade 15 hebt dank Intel Core Prozessor der 12. Generation (14 Kerne) und NVIDIA Laptop-Grafikl├Âsungen der GeForce RTX30er Serie Gaming auf ein komplett neues Niveau.

Mehr Power steckt derzeit in keinem Laptop! Erstmals steht neben Full HD Display mit 360 Hz auch eine UHD-Variante mit 144 Hz am Start. Razer setzt wieder einmal neue Ma├čst├Ąbe in Sachen Power, Performance und Perfektion. Daran wird sich zuk├╝nftig die Konkurrenz messen lassen m├╝ssen ­čśÄ

video
play-rounded-fill

Prozessorpower auf h├Âchstem Niveau

Mit dem Intel Core i7-12800H Prozessor mit 14 Kernen der 12. Generation bringt euch und euer Razer Blade 15 nichts und niemand ins Schwitzen. Dazu gesellt sich ein Basistakt von 1,8 GHz mit einem Turbo Boost von bis zu 4,8 GHz und 24 MB Cache. Wahlweise steht euch auch ein Intel Core i9-12900HK Prozessor mit gleichem Basistakt und einem Turbo Boost von bis zu 5 GHz bereit. Intels Prozessoren der 12. Generation verf├╝gen ├╝ber ein revolution├Ąres neues Design mit einer hoch performanten Hybrid-Architektur, die Performance- und Effizienz-Kerne miteinander kombiniert, damit Nutzer nach Belieben chatten, surfen, streamen, Videos bearbeiten oder aufzeichnen und spielen k├Ânnen. 

Immersives Gaming durch die NVIDIA GeForce RTX 30 Serie

Auch bei der Grafikkarte habt ihr die Wahl zwischen der NVIDIA GeForce RTX 3070 Ti und der RTX 3080 Ti. Die neue GeForce RTX 3080 Ti Laptop-Grafikl├Âsung markiert die Premiere des Flaggschiffs der 80 Ti-Klasse f├╝r Laptops.

Dank 16 GB des schnellsten GDDR6-Speichers, den es jemals f├╝r Laptops gab, bietet die RTX 3080 Ti eine noch bessere Performance als die TITAN RTX f├╝r Desktops. Die neue GeForce RTX 3070 Ti ist bis zu 70 % schneller als RTX 2070 SUPER f├╝r Laptops und bietet bis zu 100 FPS bei einer Aufl├Âsung von 1440p.

Prinzipiell nutzen alle Razer Laptops mit der Power von GeForce und neusten Max-Q-Technologien der 3. Generation neue System-Optimierungen, um eine noch bessere Gaming-Performance als je zuvor zu erreichen.

Prozessor und Grafik stimmen. F├╝r noch bessere Reaktionszeiten fehlt uns noch der passende Arbeitsspeicher! Weiter geht's auf Seite 2...