Ein neuer Weltrekord im Bereich Internettechnologie wurde aufgestellt. Die National Institute of Information and Communications Technology (NICT) in Japan hat unglaubliche Downloadgeschwindigkeit von 402 Terabit pro Sekunde (Tbps) erreicht. Mit solchen Geschwindigkeiten lassen sich Titel wie Baldur’s Gate 3 in Sekunden herunterladen.

Quelle: Larian Studios
play-rounded-fill

Quelle: Larian Studios

Dem japanischen NICT ist kürzlich eine bahnbrechende Leistung gelungen. Durch die Kombination verschiedener Arten von Glasfaserverstärkern konnte das Institut eine gewaltige Downloadgeschwindigkeit von 402 Tbs erreichen. Diesen zukunftsweisenden teilten die Forschenden während der Optical Fiber Communication Conference 2024.

Um diesen Weltrekord zu erreichen, nutzt das Institut sechs Arten von doped-Faserverstärkern. Diese werden mit Raman-Verstärkern kombiniert. Dadurch kann die gesamte Bandbreite der Glasfaser genutzt werden. Dies führt zu einer massiven Erweiterung der Übertragungskapazität.
Mit dieser Technologie wurden 1.505 parallele Übertragungskanäle über eine 37,6 THz-Bandbreite realisiert. Dies übertrifft die vorherigen Rekorde um mehr als 25%.

Ein Weltrekord mit zukunftsweisenden Aussichten

Auf Basis dieses Weltrekords hat das NICT bereits jetzt angekündigt, weitere Forschungen anzustellen. Doch schon jetzt steht fest, dass diese Geschwindigkeiten die Kommunikations- und Unterhaltungstechnologie maßgeblich beeinflussen können. So könnte die zukunftsweisenden Konzepte von Smart Cities weiter ausgebaut und auch das Gaming maßgeblich verändert werden. Der Industrieinsider Dextero hat beispielsweise berechnet, dass mit dieser Geschwindigkeit Baldur’s Gate 3 in 4 Millisekunden heruntergeladen werden könnte.
Sollte diese Technologie also massentauglich werden, können wir uns endgültig von langen Wartezeiten verabschieden. Dies könnte besonders nützlich werden, wenn Sony wirklich plant, künftig nur noch digitale Versionen von Videospielen zu verkaufen.

Der Weltrekord von 402 Tbps markiert also in der Tat einen Meilenstein in der Internettechnologie und besitzt das Potenzial, unsere bisherigen Interneterfahrungen grundlegend zu verändern. Wir dürfen gespannt sein, was das NICT mit seinen internationalen Forschungspartnern wie Aston University und Nokia Bell Labs erreichen wird. Weitere News findet ihr hier.

Weitere Beiträge

NEWS

Fortnite: LEGO-Sets geleaked

NEWS

HALO: Staffel 2 demnächst im Heimkino

NEWS

Die Gerüchteküche brodelt: Kommt Modern Warfare 3 in den Game Pass?

NEWS
PCPLAYSTATION

Concord Beta endet erneut mit enttäuschenden Spielerzahlen

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Star Wars: Outlaws – Gewaltiges Marketing-Budget soll starken Launch sichern