Nachdem Star Wars Jedi: Fallen Order auf der Star Wars Celebration in Chicago enthüllt wurde, schlagen die Spekulationen in der Star Wars-Fangemeinde hohe Wellen. Wir versuchen zusammenzufassen, was bisher tatsächlich bekannt ist.

Viel ist es noch nicht, was über Jedi: Fallen Order bekannt ist. Sicher scheint zumindest das Veröffentlichungsdatum: Laut den Schautafeln der Star Wars Celebration soll Star Wars Jedi: Fallen Order wird am 15. November 2019 auf PC und Konsolen veröffentlicht werden. Man kann es bereits bei Origin vorbestellen, und es gibt zwei Editionen: eine Standard- und eine Deluxe-Edition, von denen die letztere zusätzlichen kosmetischen DLC sowie Funktionen und Inhalte hinter den Kulissen umfasst.

video

Zeitliche Einordnung

Der offizielle Trailer zeigt uns, komplett in der ausgezeichneten Infame Grafik, einen kurzen Vorgeschmack auf die Story. Star Wars Jedi: Fallen Order wird zeitlich nach Die Rache der Sith spielen. Cal Kestis ist der Held des Spiels, ein junger Jedi, der seine Kräfte verbirgt um zu überleben, aber diese bei einem Unfall preisgeben musste. Deswegen wird er nun von. den berüchtigten Jedi-Jägern gejagt.

„Viele Star Wars-Fans, darunter auch wir, sind sehr an den dunklen Zeiten interessiert. Daher wollten wir diese geheimnisvolle, gefährliche Zeit erkunden“, sagt Stig Asmussen, Spieldirektor von Star Wars Jedi: Fallen Order, der zuvor an God of War gearbeitet hat. „Das Team von Lucasfilm hat fantastische Mitarbeiter zusammengebracht, die uns dabei geholfen haben, diesen Teil der Zeitachse zu erkunden und weiterzuentwickeln, in dem das Imperium auf dem Höhepunkt seiner Macht steht und alle verbliebenen Jedi sich verstecken. Vor diesem Hintergrund haben wir ein Spiel entwickelt, mit dem jeder seine Jedi-Fantasie erfüllen kann.“

Gameplay

Die Entwickler von Respawn schreiben, sie lieben Lichtschwerter. Das bedeutet für Jedi: Fallen Order ein sehr actionreiches Gameplay mit einem starken Fokus auf Zweikämpfe, wie Respawn schreibt: Easy to play, hard to master: „Spieler werden ihr Jedi-Training nutzen, um verschiedene Nahkampfkombinationen mit einem innovativen Lichtschwertkampfsystem und der Macht zu erstellen. Spieler werden Rätsel lösen müssen, Traversal- und andere Plattformfähigkeiten einsetzen, um Gegner strategisch zu besiegen und auf ihrem Weg durch dieses galaxienüberspannende Abenteuer zu bestehen.“ Im Trailer werden zwar Infame-Szenen verwendet, allerdings ohne tatsächliches Gameplay zu zeigen. Immerhin wurde bestätigt, daß das Spiel in der Third Person Perspektive gespielt wird. Weiter wurde angegeben, daß sowohl der Held, als auch sein Lichtschwert im Laufe des Spiels mächtiger werden, wie die Progression allerdings endgültig aussehen wird, hat Respawn uns leider noch nicht verraten. Für mehr Gameplay Details müssen wir wohl bis zur E3 warten.

Kein Multiplayer, keine Mikrotransaktionen

In einem Post auf Twitter hat Blair Brown bestätigt, daß es sich um ein reines Single Player Spiel handeln wird. Auch soll es keinerlei Mikrotransaktionen geben. Die Spielergemeinde ist besonders im Bezug auf die Mikrotransaktionen sehr skeptisch, aber eine Fokussierung auf die Geschichte, an der auch der Autor Chris Avellone mitgearbeitet hat, ohne Multiplayer klingt erstmal sehr spannend.

Wir sind sehr gespannt, wie Respawn die Geschichte zusammengesponnen hat und werden weiter darüber berichten.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONE

Dragon Ball FighterZ: Gogeta (SSGSS) hat seinen Release-Trailer bekommen!

NEWS
Steam Bibliothek
ONLINE

Steam: Überarbeitete Bibliothek als Beta-Version zum Test!

NEWS
SWITCH

Devil May Cry 2: Launch-Trailer zum Start der Switch-Version

NEWS
PCSWITCH

Digimon Story Cyber Sleuth: Trailer zur Complete Edition

NEWS
Minecraft rtx
MOBILEPCXBOX ONE

Minecraft: Charakter-Creator veröffentlicht