Bioware schweigt seit Wochen über die Zukunft von Anthem, ihrem mit Spannung erwarteten, aber ziemlich mager ausgefallenen Looter-Shooter. Am vergangenen Dienstag gab die Ankündigung des Updates 1.1.1 den Fans Hoffnung, dass nun endlich bedeutende Änderungen kommen, um Anthem neues Leben einzuhauchen. Stattdessen bekommen wir ein paar Bugfixes und Lokalisationsverbesserungen. Was allerdings nicht in den Patchnotes erwähnt wurde, ist die Entfernung der „Elysischen Laden“, Beutetruhen, in denen man hauptsächlich kosmetische Items ergattern konnte.

video

Hier sind die Patchnotes von EA:

  • Einen Fehler behoben, bei dem die Werte von Waffen und Komponenten nicht korrekt angezeigt wurden.
  • Ein Problem behoben, bei dem das Powerlevel eures Anzugs nicht korrekt anhand eurer Ausrüstung berechnet wurde.
  • Ein Problem behoben, das für eine kurze Verzögerung beim Wiederverwerten am Ende einer Expedition sorgte.
  • Um ein Item am Ende einer Mission wiederzuverwerten, müsst ihr die rechte Maustaste jetzt gedrückt halten.
  • Probleme mit der spanischen und französischen Sprachausgabe in einer Unterhaltung im Sunken Cell Stronghold behoben.
  • Teilweise besiegte Gegnergruppen werden kein Loot von vorher getöteten Gegnern mehr fallen lassen.

Die Elysischen Laden wurden im März hinzugefügt, um Spielern den Zugang zu neuer Beute beim Abschliessen von Stronghold Missionen zu bieten. Anthemspieler werden nicht gerade mit Beute verwöhnt. Oft müssen sie stundenlang dieselben Missionen wieder und wieder durchringen, um legendäre Gegenstände zu finden. Diese Truhen waren ein Versuch, das Grinden erträglicher zu machen. Und nun wurden sie wieder ersatzlos entfernt. Ausserdem entfernte der Patch einen Bug, durch den Spieler mehr Beute erhalten konnten, was nun das Grinden noch unerträglicher macht. 

Die schwindende Anthem-Spielerbasis macht sich weiterhin Sorgen um die Zukunft des Spiels. Das Subreddit von Anthem quillt über vor Kritik, da der Großteil der Spieler sehr unzufrieden mit dem momentanen Stand der Dinge sind. Thread-Titel wie “Hört auf zu posten, hört auf zu spielen, hört auf zu kaufen“ und „Du weißt, daß etwas im Argen liegt, wenn du neidisch auf Fallout 76 wirst.“ bekommen hunderte Daumen nach oben aus der wütenden Fangemeinde. Die Entwickler von Anthem hüllen sich in Schweigen, ein Austausch mit der Community findet kaum statt. Nur gelegentlich melden sie sich in den Foren oder auf Reddit zu Wort, wenn neue Inhalte oder Informationen veröffentlicht werden. Da Updates aber höchstens ein- oder zweimal im Monat veröffentlicht werden, wirkt das Schweigen der Entwickler ohrenbetäubend.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONE

Dragon Ball FighterZ: Gogeta (SSGSS) hat seinen Release-Trailer bekommen!

NEWS
Steam Bibliothek
ONLINE

Steam: Überarbeitete Bibliothek als Beta-Version zum Test!

NEWS
SWITCH

Devil May Cry 2: Launch-Trailer zum Start der Switch-Version

NEWS
PCSWITCH

Digimon Story Cyber Sleuth: Trailer zur Complete Edition

NEWS
Minecraft rtx
MOBILEPCXBOX ONE

Minecraft: Charakter-Creator veröffentlicht