Am Wochenende enthüllte Ubisoft Operation Phantom Sight für Tom Clancy’s Rainbow Six Siege, die zweite Season von Year 2 und bietet den Spielern des beliebten Ego-Shooters bald Zugang zu zwei neuen Operator, einer überarbeiteten Karte und einem neu gestalteten Shop.

video

Kafe Dostoyevsky, das bekannte Lokal in Moskau, wurde grundlegend überarbeitet, um den Spielfluss zu verbessern. Es ist zwar immer noch ein dreistöckiger Raum, in dem sich Verteidiger vorbereiten können, jedoch wurde der erste Stock komplett neugestaltet und neue Bombenstandorte im zweiten Stock hinzugefügt, um das Gameplay zu öffnen und abwechslungsreicher zu gestalten. Ein neuer Empfangsbereich wurde hinzugefügt, eine Treppe wurde verlegt und der Küchenbereich wurde grundlegend umgestaltet. Das Dach wurde ebenfalls leicht verändert. Das neue Kafe ersetzt automatisch das alte, wenn Operation Phantom Sight erscheint. Weiter wurde der R6-Store grundlegend überarbeitet und auf Basis interner Analysen und Spieler-Feedback benutzerfreundlicher gestaltet. 

Die neuen Operator

  • Nøkk: Einer der beiden neuen Agenten ist eine dänischer Angreiferin namens Nøkk. Mit ihrer FMG-9 und SIX12-SD ausgestattet, navigiert Nøkk mit ihrem Hightech HEL-Anwesenheitsreduktions-Gerät leise hinter feindlichen Linien, unsichtbar für Kameras und Drohnen gleichermaßen, was sie zu einem starken Operator in einer Anti-Intel-Flanker-Rolle macht. Das Handgelenkgerät macht sie für Kameras und andere Beobachtungsinstrumente praktisch unsichtbar und dämpft ihre Schritte. Das Gerät hat keine Abklingzeit und muss nicht mit den Waffen gewechselt werden. Sie wird damit nur sichtbar, wenn sie andere Aktionen ausführt als sich mit normaler Geschwindigkeit zu bewegen, sich zu ducken oder Waffen nachzuladen und zu wechseln.
Nøkk, Quelle: Ubisoft
  • Warden: Warden ist ein ehemaliges Mitglied des United States Secret Service, das verteidigenden Teams eine verbesserte Sicht bietet. Er ist perfekt für Spieler, die einen Verteidiger mit hoher Rüstung und niedriger Geschwindigkeit bevorzugen, der eine Ankerrolle übernimmt. Sein Gerät ist die Glace-Datenbrille, welche ihm eine Immunität gegen Flashs und eine bessere Sicht durch den Rauch gewährt, je ruhiger er steht. Bei Bewegung ist die Wirksamkeit der Brille eingeschränkt. Es gibt keine Begrenzung für die Häufigkeit, mit der seine Brille in einem Match verwendet werden kann, aber es gibt eine feste Abklingzeit.
Warden, Quelle: Ubisoft

Nøkk und Warden sind ab Veröffentlichung für Besitzer des Year 4 Passes verfügbar und können sieben Tage später für alle Spieler mit Renowned oder R6-Guthaben freigeschaltet werden.

Die Gewerteten Ranglisten werden überarbeitet, wodurch der Benutzerfreundlichkeit gegenüber der Ästhetik mehr Bedeutung eingeräumt wird. Das neue System wird im Laufe der Zeit auf andere Ranglisten übertragen. 

Der Testserver für Operation Phantom Sight wird am 21. Mai in Betrieb genommen und bietet eine alternative Version von Tom Clancy’s Rainbow Six Siege, mit der die Spieler kommende Gameplay-Features testen können, die ihren Weg in das Hauptspiel finden werden. Die Spieler sind eingeladen, alle Probleme, auf die sie auf dem Testserver treffen, auf der R6 Fix-Plattform einzureichen.

Weitere Beiträge

NEWS
PCSWITCH

Digimon Story Cyber Sleuth: Trailer zur Complete Edition

NEWS
Minecraft rtx
MOBILEPCXBOX ONE

Minecraft: Charakter-Creator veröffentlicht

NEWS
The Surge 2 Launch Trailer

The Surge 2 Launch Trailer

NEWS
PCONLINE

GTA 5 Online: neue Eventwoche gestartet

NEWS
Mewtu
MOBILE

Pokemon Go: Neuer Raidtermin für Mewtu