Gute drei Jahre ist es her, dass Razer sich mit der Hammerhead Reihe V2 und Pro V2 in die Gefilde der In-Ear-Headsets wagte. Damit wurden die Vorteile eines Gaming-Headsets in kompakte In-Ears gepresst und in Einklang gebracht. Einziges Manko war hier die Basslast, die das Klangbild ggf. für Film- und Musikfans etwas schmälerte.

video

Diese Probleme wird es mit der Dammerhead Duo nicht mehr geben, denn erstmals setzt Razer auf Dual-Driver-Technologie. Somit sorgen nun gleich zwei separate Audiotreiber für die Klangtrennung: der eine Treiber sorgt für die klangvollen Aspekte, der andere für die Bässe. Daraus resultiert ein klarer Sound ohne Verzerrungen.

Dank der schlanken Bauform wird die Razer Hammerhead Duo im Alltag zum optimalen Begleiter. Anschließen lässt sie sich ohne Probleme mittels analogem 3,5-mm-Klinkenstecker auf Konsolen, mobilen Geräten und PCs. Mit der Inline-Fernbedienung wird die Lautstärke angepasst und die Wiedergabe gestartet oder pausiert und mit dem integrierten Mikrofon lassen sich zusätzlich noch Anrufe entgegennehmen. Abgerundet wird das Design durch einen Aluminiumrahmen sowie geflochtene, ummantelte Kabel – in diesem Preissegment (59,99 € UVP) durchaus erwähnens- und lobenswert. War die Verkabelung beim Vorgänger noch im typischen Razer-grün gehalten, kommt die Hammerhead Duo nun in schlichtem schwarz daher. Für bequemen Tragekomfort sorgen die Silikon-Einsätze in drei verschiedenen Größen.

Zusätzlich zur normalen Version, gibt es eine gesonderte Edition für die Nintendo Switch. Der Unterschied zu diesem Modell ist, dass sich im Steuerelement ein Mikrofon für die einfache Kommunikation während Spielen befindet, also statt lauter/leiser zu stellen, wird hier das Mikrofon ein- bzw. ausgeschaltet. Weiter legt Razer hier eine Tragetasche im Lieferumfang bei und das Logo ist silber statt grün.

Überblick der technischen Daten laut Hersteller:

  • Dual-treiber-technologie
  • Silikon-Ohreinsätze in drei verschiedenen Größen
  • Aluminium-Rahmen & geflochtene Kabel
  • Inline-Fernbedienung & Mikrofon
  • Analoger 3,5-mm-Klinkenstecker

Kopfhörer

  • Frequenzgang: 20 Hz – 20 kHz
  • Impedanz: 32 Ω ± 15 %
  • Empfindlichkeit: 112 ± 3 dB (Max. Schalldruck)
  • Eingangsleistung: 10 mW/20 mW
  • Treiber: Dynamisch + Balanced Armature
  • Anschluss: Abgewinkelter 3,5-mm-Klinkenstecker
  • Kabellänge: 1,2 m
  • Ungefähres Gewicht: 17 g

Mikrofon

  • Frequenzgang: 100 Hz – 10 kHz
  • Aufnahmemuster: Omnidirektional
  • Signalabstand: ≥ 58 dB
  • Empfindlichkeit: -40 ± 3 dB

In-Line-Fernbedienung

  • Lautstärkeregler: Lautstärke +/- (nur Razer Hammerhead Duo)*
  • Mittlerer Regler: Wiedergabe / Pause, Anruf annehmen / beenden +/- (nur Razer Hammerhead Duo)*
  • Regler: Mikrofon an/aus (nur Razer Hammerhead Duo – kompatibel zur Nintendo Switch™)*

    *Begrenzter Funktionsumfang bei bestimmten Geräten.

Kompatibilität

  • Geräte mit 3,5-mm-Klinkenanschluss
  • Geräte mit kombiniertem 3,5-mm-Audio- und Mikrofon-Klinkenanschluss

KOMPATIBEL ZU

  • Smartphone, PC, Mac, Nintendo Switch™, PlayStation® 4 und Xbox™

Fazit

Kleinere Mankos des Vorgängers wurden beseitigt, die Optik wurde verbessert. Preislich hebt sich die Razer Hammerhead Duo in diesem Preissegment deutlich von der Masse ab. Wer einen Allrounder für den Alltag sucht, kann hier nichts falsch machen!