Gestern geleakt, heute bestätigt! Nachdem gestern Watch Dogs Legion in einer Preisliste auf Amazon UK auftauchte, hat jetzt Ubisoft via Twitter einen offiziellen Hinweis auf die bevorstehende Ankündigung gegeben.

In Anlehnung an den legendären Song der Sex Pistols, zeigt sich auf der Twitter-Seite von Ubisoft ein flackerndes Symbol mit dem Titel „God Save the NPCs“. Weitere Details gab Ubisoft noch nicht preis, allerdings lies sich schon aus dem Leak von gestern eine offizielle Beschreibung des Spiels herauslesen.

Der Produktbeschriebung nach spielt Watch Dogs Legion in einer nahen Zukunft in London. Die Post-Brexit-Welt hat das London auf gesellschaftlicher, politischer und technologischer Ebene verändert. London gilt als eines der einflussreichsten städte und hat einen der höchsten Überwachungsstufen der Welt. Der ideale Schauplatz für Watch Dogs.

Der neue Ableger der Serie soll mit einem neuen System punkten, bei dem jeder NPC der Stadt gesteuert werden kann. Der Spieler kann dadurch in jede beliebige Rolle schlüpfen. Dieses Feature wurde von Kotaku (hier gehts zum Artikel) durch mehrere Quellen bestätigt.

Auf der E3 werden wir mehr von Watch Dogs Legions erfahren.

Weitere Beiträge

NEWS

Ratchet & Clank: Zum Jubiläum gibt’s einen kleinen DLC

NEWS
PC

Fallout London: Großes Modding-Projekt erscheint später

NEWS
PLAYSTATION

Monster in Stellar Blade: Ein Blick hinter die Kulissen

NEWS
PC

Pioneers of Pagonia: Neue Ära mit Shared Co-Op Modus

NEWS
STREAMING

MckyTV rudert zurück: Doch kein Subathon zum Karriereende