Auf der diesjährigen E3 nahm sich Nintendo die Gelegenheit, einmal mehr über Pokémon Schwert und Schild zu sprechen. Dabei ging man einmal mehr auf die Naturzonen und die Dyna-Raids ein. Eine neue Arenaleiterin und die Unterstützung des Pokéball Plus wurden auch genannt.

Naturzonen

On den bereits vorgestellten Naturzonen werden die Spieler die Galar-Region bereisen. Hier leben eine Vielzahl an unterschiedlichen Pokémon. Beim erstmaligen erkunden werden die Spieler auf mächtige und wilde Pokémon treffen. Die werden auf unterschiedliche Weise auf den Spieler reagieren. In den Naturzonen herrscht ein dynamisches Wettersystem und dieses wird die Kämpfe und Typen der erschienenen Pokémon beeinflussen. Wenn es beispielsweise gewittert, werden Wasser- als auch Elektro-Attacken verstärkt.

Dyna-Raids

In Pokémon Schwert und Schild könnt ihr euch in den Naturzonen mit drei weiteren Trainern zusammentun um gegen wilde Dynamax-Pokémon zu kämpfen. Über das neue Ypsi-Com können Spieler via Internet oder lokal nach weiteren Teilnehmern suchen, gemeinsam auf die Jagd gehen, Link-Kämpfe bestreiten oder Pokémon tauschen.

Die Dynamaximierung stellt in der Galar-Region ein exklusives Phänomen dar. Es lässt die Pokémon auf eine gigantische Größe heranwachsen und verleiht ihnen unfassbare Kräfte. In den Naturzonen der Galar-Region lassen sich Pokémon-Nester finden. Hier kann man Dynamax-Pokémon begegnen. Im Kampf setzen diese manchmal sogar mehrere Angriffe in einer Runde ein oder neutralisieren die Fähigkeit ihrer Gegner. Sie können sogar alle Statusveränderungen aufheben und Barrieren erschaffen, die sie vor nahezu jedem Schaden schützen.

Arenaleiterin und Pokéball Plus

Darüber hinaus wurde noch Kate vorgestellt. Sie ist eine Arenaleiterin in der Galar-Region und hat sich auf Wasser-Pokémon spezialisiert.

Außerdem wurde die Unterstützung des Pokéball Plus bestätigt. Mit ihm lässt sich nicht nur Mew in das Spiel übertragen, man kann auch seine in Pokémon Schwert und Schild gefangenen Pokémon in den Pokéball senden und mit in die reale Welt mitnehmen. Manchmal soll das Pokémon auch zu hören sein. Allerdings wird der Pokéball Plus nicht wie in Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Let’s Go, Evoli! als Controller nutzbar sein.

Pokémon Schwert und Pokémon Schild sind bei Game Freak in der Entwicklung und werden am 15. November für Nintendo Switch veröffentlicht.

Weitere Beiträge

NEWS
PCSWITCH

Digimon Story Cyber Sleuth: Trailer zur Complete Edition

NEWS
Minecraft rtx
MOBILEPCXBOX ONE

Minecraft: Charakter-Creator veröffentlicht

NEWS
The Surge 2 Launch Trailer

The Surge 2 Launch Trailer

NEWS
PCONLINE

GTA 5 Online: neue Eventwoche gestartet

NEWS
Mewtu
MOBILE

Pokemon Go: Neuer Raidtermin für Mewtu