Heute wurde die Mystery-Visual-Novel „World End Syndrome“ für PS4 und Switch veröffentlicht. Das von vielen Anime-Fans erwartete Abenteuer wurde von Yuki Kato (Blazblue) designed.

video
play-rounded-fill

World End Syndrom erzählt eine Geschichte über das Übernatürliche, Mord, Mysterien und Romantik. Der Spieler spielt einen Charakter, der vor kurzem eine Tragödie erlebt hat und in eine neueStadt, in die Villa eines Onkels zieht. In dieser neuen Stadt, Mihane, besucht der Protagonist die High School und kommt in Kontakt mit einer Vielzahl unterschiedlicher Charaktere.

Jeder dieser Charaktere hat eine unterschiedliche Hintergrundgeschichte und kämpft mit seinen oder ihren ganz persönlichen inneren Dämonen. Die erzählerische und trotzdem freie Spielweise hilft dabei, die Charaktere in einer beeindruckenden Tiefe kennenzulernen.

Ein Kern des Spiels ist das dynamische Speichern. Das Spiel sichert bei jedem besuchten Ort und erinnert sich in späteren Spielen oder beim neu laden an die Gegebenheiten. Das führt dazu, daß man teilweise mehrmals neu laden muß, um einen gewissen Handlungsstrang in der gewünschten Form voranzutreiben. Das klingt nicht besonders attraktiv, sorgt aber dafür, daß man die Charaktere in ihrer Gänze erfassen kann und verschiedene Dinge ausprobieren kann.

World End Syndrom erzeugt auf diese Weise eine hochkomplexe Handlung, die sich dynamisch ändert, je nachdem wie der Spieler entscheidet. Alle diese Entscheidungen treiben auf eines der vielen verschiedenen Enden hin, die während dem Spielen nicht wirklich zu überblicken sind und viel Raum für die Wiederspielbarkeit lässt.

Weitere Beiträge

NEWS

Last Epochs Triumphzug: Patch 1.1 entfacht Begeisterung

NEWS

Prime Day 2024: Exklusive Gratis-Spiele für Prime-Mitglieder

NEWS
NINTENDO

Mysteriöser Teaser: Kommt mit Emio das erste Horrorspiel von Nintendo?

NEWS
PC

Frostpunk 2: Ein Blick hinter die Kulissen mit Dev-Diaries

NEWS
NINTENDO

Bloober Team und Nintendo: Ein Neues Kapitel des Horrors