Fortnite Patch 9.30

Heute wurde der Patch 9.30 für Fortnite aufgespielt. Es gibt Änderungen in sämtlichen Bereichen, nicht nur im Battle Royal Modus. Zu den interessantesten Neuerungen im Battle Royal Modus gehört unter anderem das Saufpack, mit dem ihr euch und eure Verbündeten erfrischen könnt.

Fortnite Battle Royale Update-Notes

Wechselnder Limited Time Mode:

  • Scharfschützengefecht (Duos)
    • Ausschließlich Scharfschützengewehre. Möge der Treffsicherste gewinnen!
  • Trios
    • Klassisches Battle Royale mit Teams aus drei Personen.
  • Pures Gold (Teams)
    • Kämpft bis zum Schluss und nutzt dabei legendäre Waffen!

Waffen und Gegenstände:

  • Saufpack
    • Beim Auftreffen verspritzt dieser Wurfgegenstand in einem kleinen Bereich Flüssigkeit. Alle Spieler im Flächenradius erhalten sofort 20 Kondition/Schild.
      • Füllt Kondition auf. Ist diese bereits voll, erhaltet ihr einen Schild.
      • Das Saufpack heilt sowohl Verbündete als auch Feinde und kann die Dauer des Spielerstatus „Niedergestreckt“ verlängern.
    • Seltene Variante.
    • Erscheint in Zweierstapeln.
    • Maximale Stapelgröße: 6.
    • Kann auf dem Boden, in Truhen, in Verkaufsautomaten, Lamas und Vorratslieferungen gefunden werden.
video
  • Schrotflinte – Verzögerung beim Ziehen entfernt
    • Die Abklingzeit für Schrotflinten gilt jetzt nur noch, wenn der Spieler mehrere Schrotflinten bei sich trägt. Der Typ spielt dabei keine Rolle.
      • Dies ist eine generelle Verbesserung der Spielqualität, um die Waffenwechselverzögerung bei Spielern, die nicht mehrere Schrotflinten in ihrem Inventar haben, zu verhindern. Wie mit allen Änderungen, werden wir auch hierauf ein Auge darauf haben und werden, falls nötig, Anpassungen vornehmen.
  • Distanz-Effektivität der Kampfschrotflinte reduziert
    • Schaden bei mittleren Distanzen um 10 % reduziert
      • Von 2,44 Kacheln auf 4,88 Kacheln
    • Schaden bei langen Distanzen um 20 % reduziert
      • Von 4,88 Kacheln auf 9,76 Kacheln
    • Die Zielgenauigkeit der Kampfschrotflinte, im Gegensatz zu den bisherigen Schrotflinten, erlaubt Spielern auch aus längerer Distanz treffen. Allerdings haben die Treffer auf lange Distanz mehr Schaden verursacht als erwünscht.
  • In den Tresor
    • Boom-Bogen
    • Zwillingspistolen
    • Dynamit
    • Es waren etwas zu viele Explosionswaffen verfügbar. Wir haben den Boom-Bogen in den Tresor geschickt, um diese Waffenart nicht zu übersättigen.
  • Fähigkeit, die Geschosse von Annäherungsgranatwerfern zu reiten, entfernt
    • Durch die höhere Geschwindigkeit dieses Geschosses gab es Probleme beim Level Streaming. Ihr könnt immer noch auf Raketen aus Raketenwerfern reiten.
  • Verzögerung hinzugefügt, damit sich Sturmdreher und normales Sturm-Gameplay hinsichtlich des Zeitpunkts, an dem der Schaden beginnt, gleichen
  • Geräuschvisualisierung für den Sturmdreher hinzugefügt
  • Spielsachen tauchen nicht mehr in den Eliminierungsnachrichten auf der Startinsel auf


Fehlerbehebungen und Anpassungen

  • Spieler konnten sofort nach Nutzung eines Taschenrisses schießen.
  • Vorratslieferungen spawnten manchmal unterirdisch in Bereichen mit Wasser.
  • Gebiet rund um den Neustartbus angepasst, sodass Spieler nicht bauen können. Dies soll verhindern, dass unter dem Bus Böden und Fallen platziert werden.
  • Der Annäherungsgranatwerfer lud sich automatisch nach, wenn man durchs Zielvisier sah.
    • Diese Änderung gleicht diese Waffe Scharfschützengewehren an, sodass erst nach dem Zielen oder nach dem nächsten Feuerversuch nachgeladen wird.
  • Timing für die Effekte von Verbrauchsgegenständen angepasst, um Situationen zu vermeiden, in denen Spieler vom Verbrauchsgegenstand weg wechselten, ehe der sich aktiviert hatte.
  • Neustartkarten fallen nicht mehr zu Boden. Sie bleiben dort, wo sie spawnen.
  • Neustartkarten blieben laut Karte verfügbar, selbst wenn der Timer abgelaufen war.
  • Lagerfeuer konnten in einem bestimmten Winkel Explosionsschaden blocken.
  • Die Schattenbombe-Doppelsprung-Fähigkeit konnte aktiviert werden, wenn man unter dem Effekt einer Boogiebombe stand.
  • Boogiebomben-Effekte setzten sich fort, während Spieler sich im freien Fall befanden.
  • Leere Schattenbomben konnten bei einer Eliminierung mit aktivem Effekt in Respawn-Spielmodi nicht korrekt verworfen werden.
  • Spieler, gegen die ein Taschenriss benutzt wurde, während sie gleichzeitig neu gestartet wurden, landeten manchmal nicht im freien Fall.
  • Sturmdreher fügten inkorrekt Schaden zu, wenn sich zwei überlappten.
  • Sturmdreher konnte Vorratslieferungen vom Fallen abhalten.
  • Waffen wurden beim Verwenden von Emotes auf einem Driftboard angezeigt.

Gameplay:

  • „Zum Wechseln halten“ ist jetzt eine Option. Standardmäßig ist sie AUS.
    • Ist die Option AUS, wird nun beim ersten Drücken der Taste aufgesammelt, anstatt beim Loslassen. Dies sollte dazu führen, dass besser aufgesammelt werden kann.
  • Das Fortbyte-Druckplattenrätsel nordwestlich von The Block ist jetzt leichter lösbar.
    • Nach Freischaltung ist das Fortbyte bis zu 15 Sekunden verfügbar.
    • Das Parken aller Fahrzeuge (außer dem Hoverboard) auf den Podesten löst sie aus.
  • Windkanäle lassen die Grafikeffekte jetzt langsam verschwinden und spielen Audios ab, die vor dem Ausschalten vor der Kollision warnen sollen. Außerdem sind Kräfte deaktiviert, um Spielern eine Vorwarnung zu geben.
  • Sturmdreher-Effektfarben wechseln nun, wenn sich ein Sturmdreher mit normalem Sturm sich überschneidet.


Fehlerbehebungen und Anpassungen

  • Der freie Fall aus dem Bus in Richtung eines Windkanals verhinderte, dass sich Gleiter in der korrekten Höhe aufspannten.
  • Sturmflut aktivierte sich nicht in Phase 8
  • Spielerkondition wurde beim Erleiden von Schaden manchmal falsch gerundet.
  • Der Konditionsbalken für Gebäude verschwand manchmal beim Kollidieren mit einer Wand und gleichzeitigem Wechsel in den Baumodus.
  • Lava fügte Spielern zu schnell Schaden zu.

Performance:

  • Renderoptimierungen für von Spielern errichtete Wände, um Endgame-Situationen mit Tausenden Bauteilen zu verbessern.
  • Allgemeine Optimierungen an audiovisuellen Indikatoren vorgenommen.


Fehlerbehebungen und Anpassungen

  • Problem behoben, das Mac-Usern bei großen Gruppen schlechte Performance in der Lobby bescherte.

Audio:

  • Sound von Granantenlunten und Granatwerfern verbessert
    • Luntenschleife für Nahkampf hinzugefügt, der basierend auf dem Schadensradius schwächer wird.
    • Der Sound wird lauter, je näher das Geschoss seiner Explosion kommt. Wenn ihr es hört, nehmt ihr Schaden, es sei denn, ihr blockiert die Explosion rechtzeitig.
  • Lautstärke für Fahrzeuge ohne Fahrer/Beifahrer im Windkanal verringert.
  • Reichweite für den feindlichen 1×1-Spitzhackensound von 1 Kachel auf 1,5 Kacheln erhöht


Fehlerbehebungen und Anpassungen

  • Audiogeräte schalteten sich beim Wechsel der Ausgabe um. Dies wurde behoben.
  • Ein-Schuss-Geräusche wurden manchmal erneut ausgelöst, wenn man in Reichweite kam.
    • Dies war besonders auffällig beim Ernten, bei Explosionen und bei Schussgeräuschen.
  • Der Sound eines epischen Sieges wird nun nicht mehr durch den Sieg-Effekt verlangsamt.
  • Die Kampfschrotflinte hatte auf Mobilgeräten/Switch den falschen Sound.
  • Das Geräusch des Sogs des Kuglers spielte 2d, wenn jemand einen steuerte, aus dem man vorher ausgestiegen war.
  • Geräusche für Verbrauchsgegenstände spielten nicht ab, wenn man einem Spieler näherkam, der dabei war, einen zu benutzen
  • Audio für Schritte beim „Besinnlichkeit passiert“-Emote wurde nicht abgespielt.

Benutzeroberfläche:

  • Fahrzeug-Konditionsbalken verborgen, der über einem Fahrzeug erscheint, wenn man es steuert. Diese Änderung wurde vorgenommen, damit nicht zwei Fahrzeug-Konditionsbalken auftauchen.
    • Der Fahrzeug-Konditionsbalken, der oberhalb der Kondition und des Schilds des Spielers erscheint, bleibt im HUD.


Fehlerbehebungen und Anpassungen

  • Die Vektorlinien der Anzeige für die richtige Richtung erschienen nicht korrekt auf der Karte, wenn man sich in einem Spielmodus mit aktiviertem Respawn befand.

Wiederholungen:

Fehlerbehebungen und Anpassungen

  • Beim Verschieben des Reglers in einer Wiederholung verschwand manchmal die Schirftfarbe bei goldenen interessanten Orten.

Mobile Geräte:

  • Größe des automatischen Aufsammelradius für Gegenstände erweitert


Fehlerbehebungen und Anpassungen

  • Grafik-Verbesserungen
    • Lavatexturen erschienen im „Heiße Sohle“-LTM auf Android nicht korrekt.
    • HLOD-Probleme behoben, die auf Mobilgeräten beim Loot Lake auftraten.
    • Quinjet-Gleiter-Einsatzanimation auf dem Google Pixel 2 korrigiert.
    • Der Kragen des Instinkt-Outfits ragte durch die Kapuze.
    • Die Lackierungen Scheusal und Turbulent wurden auf manchen Mobilgeräten nicht richtig angezeigt.
    • Das Symbol für das Wunder-Outfit wurde als Pixel angezeigt.
  • Der Framerate wurde im Spiel nicht richtig angezeigt.
  • Bei geöffneter Karte wurde das Klicken außerhalb des Kartenbereichs als Klicken des Joysticks gewertet.
  • Die Bildschirmlayouts beim Waffenwechsel waren nach dem Sprung aus dem Schlachtenbus unsichtbar.
  • Problem behoben, welches das Fenster „Zugriff auf Kontakte erforderlich“ für Spieler auf Mobilgeräten erscheinen ließ.
  • Soundeffekte und Musik wurden auf Moto Z2Force und HTC U11 nicht korrekt abgespielt.
  • Das Nachladen einer Schrotflinte wurde verhindert, wenn „Irgendwo tippen“ aktiviert war.
  • Die Verwendung eines Bluetooth-Controllers ordnete Spieler der falschen Spielersuche zu.
  • Spielercharakter-Modelle erschienen nicht nach Rückkehr aus dem Item-Shop in die Lobby.
  • Die Controller-Benutzeroberfläche erschien auf dem Bildschirm, selbst wenn kein Controller angeschlossen war.

KREATIVMODUS

Inseln:

  • Die Ödlandinsel wurde hinzugefügt.
  • Die Calderainsel wurde hinzugefügt.
  • Neue Spieleinstellungen zum Anpassen der Lichtverhältnisse und des Nebels im Freien wurden hinzugefügt.
    • Lichthelligkeit: Bestimmt, wie intensiv das Licht von der Sonne oder dem Mond im Freien ist.
      • Standardeinstellung: Die Lichthelligkeit entspricht der jeweiligen Tageszeit.
      • 0 % bis 100 %: Legt eine bestimmte, unveränderliche Lichthelligkeit fest. 0 % ist sehr dunkel, 100 % hingegen sehr hell.
    • Lichtfarbe: Bestimmt, welche Farbe das Licht von der Sonne oder dem Mond besitzt.
      • Standardeinstellung: Die Lichtfarbe entspricht der jeweiligen Tageszeit.
      • Weiß, Rot, Grün, Blau, Geld, Magenta, Cyan: Legt eine bestimmte Lichtfarbe fest.
    • Nebeldichte: Bestimmt die Dichte des Inselnebels.
      • Standardeinstellung: Die Nebeldichte entspricht der jeweiligen Tageszeit.
      • 0 % bis 100 %: Legt eine bestimmte Nebeldichte fest. 0 % schaltet den Nebel vollständig aus, 100 % platziert den Nebel hingegen sehr nahe an der Kamera.
    • Nebelfarbe: Bestimmt die Farbe des Inselnebels.
      • Standardeinstellung: Die Nebelfarbe entspricht der jeweiligen Tageszeit.
      • Schwarz, Weiß, Rot, Grün, Blau, Geld, Magenta, Cyan: Legt eine bestimmte Nebelfarbe fest.
    • Hinweis: Das Aussehen der Lichtverhältnisse und des Nebels kann sich von Plattform zu Plattform unterscheiden.
Fortnite Objektjagd
Fortnite Objektjagd, Quelle: Epic Games

Gameplay:

  • Die neue Einstellung „Umgebungsobjekte können durch Bauen zerstört werden“ wurde den Spieleinstellungen hinzugefügt.
    • Ja: Wenn Spieler im Spiel auf oder durch ein Objekt bauen, kann dieses zerstört werden. Dies ist die Standardeinstellung.
    • Nein: Wenn Spieler im Spiel auf oder durch ein Objekt bauen, wird dieses nie zerstört.
  • Eine neue „Löschen“-Option wurde für die Einstellung „Gegenstände bei Eliminierung behalten“ in den Spieleinstellungen hinzugefügt.
    • Standardeinstellung ist, dass Spieler ihre Gegenstände fallen lassen, wenn sie eliminiert werden.
    • Wenn „Löschen“ ausgewählt ist, werden Gegenstände eliminierter Spieler aus deren Inventar entfernt und die Spieler respawnen mit Standard-Gegenständen.
  • Neue Einstellungen zum Festlegen von Schaden an Spielern, wenn diese etwas treffen, wurden hinzugefügt.
    • Eigenschaden bei Treffer: Bestimmt, wie viel Schaden dem attackierendem Spieler hinzugefügt wird, wenn dieser ein Ziel trifft.
      • 0 bis 999 (Standardeinstellung: 0)
    • Eigenschaden erfordert Verursachen von mehr als 0 Schaden: Legt fest, ob mindestens 1 Schaden verursacht werden muss, damit auch der attackierende Spieler Schaden erleidet.
      • Ja, Nein (Standardeinstellung: Ja)
    • Eigenschaden verursachende Ziele Legt optional fest, ob Eigenschaden nur beim Treffen bestimmter Charaktere verursacht wird.
      • Nicht-Spieler, Spieler, Alle (Standardeinstellung: Alle)
    • Eigenschaden verursachende Waffen: Legt optional fest, ob Eigenschaden nur bei Verwendung bestimmter Waffenarten verursacht wird.
      • Nur Spitzhacken, Nur Fernkampf, Nur Nahkampf, Alle (Standardeinstellung: Alle)
    • Diese Einstellungen können zudem für bestimmte Teams mit dem Teameinstellungen und -inventargerät überschrieben werden.
  • Neue Effekte wurden dem Respawnen hinzugefügt. Außerdem leuchten Spieler nun golden auf, wenn sie nach dem Respawnen unverwundbar sind.
  • Die neue Einstellung „Manuelles Respawnen erlauben“ wurde den Spieleinstellungen hinzugefügt.
    • Ja, Nein (Standardeinstellung: Ja)


Fehlerbehebungen und Anpassungen

  • Die Einstellung „Maximale Teamgröße zu Beginn“ wurde in einigen Fällen nicht wie vorgesehen angewandt.
  • Spieler spawnten ohne ihr Startinventar.
  • Ein Netzwerkfehler konnte dafür sorgen, dass die Kollision Probleme mit der Sprungerschöpfung in Verbindung mit bestimmten Objekten verursachte.
  • Soundeffekte von explosiven Geräten konnten verstummen, während der Soundeffekt vom Spielstart abgespielt wurde.
  • Soundeffekte zu Beginn und Ende einer Runde wurden nicht wie vorgesehen ausgelöst.
  • Der Eroberungsgegenstands-Spawnpunkt zeigte während Interaktionen nicht den vorgesehenen Namen des jeweiligen Gegenstands in den Kampfnachrichten an.

Waffen und Gegenstände:

  • Objekt-o-Matik wurde hinzugefügt
    • Werdet selbst zum Objekt, um euch vor euren Gegnern zu verbergen! Ihr könnt auf nahegelegene Objekte zielen und abdrücken, um mit dem Objekt-o-Matik das Erscheinungsbild dieses Objekts anzunehmen.
      • Dies funktioniert am besten mit Objekten der folgenden Galerien:
        • Wohngebiet-Außenobjekte – Galerie
        • Wohngebiet-Innenobjekte – Galerie
        • Behälterobjekte – Galerie
      • Während ihr getarnt seid, könnt ihr andere Spieler mit einem Pfeifgeräusch verhöhnen.
      • Verankert euch an eurem Standort, um komplett stillzustehen und so unauffälliger zu sein.
        • Wenn ihr verankert seid, könnt ihr die Kamera bewegen, ohne das Objekt, als das ihr euch getarnt habt, bewegen zu müssen.
      • Beachtet, dass ihr euch nicht in Wände, Gebäudeelemente, Geräte oder Fallen verwandeln könnt.
    • Der Benutzeroberfläche im Spiel wurde ein neues Element hinzugefügt, das die Anzahl versteckter Spieler anzeigt.
      • Das Benutzeroberflächenelement verfolgt die Anzahl der Spieler mit einem Objekt-o-Matik in ihrem Inventar.
      • Das Benutzeroberflächenelement wird automatisch dargestellt, wenn jemand ein Spiel mit einem Objekt-o-Matik im Inventar startet.
    • Der Benutzeroberfläche wurde ein Element hinzugefügt, das die Zeit zwischen den „Ping“-Geräuschen anzeigt, während man als Objekt getarnt ist.
      • Dieses Benutzeroberflächenelement sowie der Soundeffekt sind nur aktiv, während Spieler mit einem Objekt-o-Matik als Objekt getarnt sind.
  • Die Positionen von Flaggen, die fallengelassen oder getragen werden, sind nun auf der Minikarte dargestellt.

Fehlerbehebungen und Anpassungen

  • Die Kondition von Spielern fiel nach dem Respawnen in einem Spiel auf 50 von 100, wenn das Infinity Blade ausgerüstet war.
  • Der Betrachtungswinkel der Stormwing-Kamera änderte sich nicht, wenn zwischen Sitzen gewechselt wurde.
  • Die Zeit, die das Ausrüsten einer Schneemanntarnung in Anspruch nimmt, entsprach nicht der Zeit, die auf dem HUD angezeigt ist (3,5 Sekunden).

Kreativwerkzeuge und Telefon:

Fehlerbehebungen und Anpassungen

  • Das Hervorheben mit dem Mauszeiger funktionierte bei bestimmten Objekten und Gebäudekacheln nicht.
  • Objekte, die mit dem Telefon gehalten wurden, wurden außerhalb der Inselgrenzen gespeichert.
  • Das Telefon löschte Objekte nicht, wenn diese die Inselgrenzen berührten.
  • Objekte, die rot hervorgehoben waren, wurden eingefügt, wenn die Mehrfachauswahl verwendet wurde.

Fertigobjekte und Galerien:

  • „Mega Mall“-Fertigobjekt wurde hinzugefügt.
  • 2 neue Galerien wurden hinzugefügt:
    • Mega Mall – Galerie
    • Mega Mall-Objekt – Galerie
  • Die Uhrenturm-Zierde und die „Ship It!“-Zierde wurden der „Neo Tilted“-Galerie A hinzugefügt.
  • Schali-Wände wurden der „Neo Tilted“-Galerie B hinzugefügt.
  • Der Baum in Mega Mall wurde der „Bäume“-Galerie hinzugefügt.
  • Der Busch in Mega Mall wurde der „Sträucher“-Galerie hinzugefügt.
  • Der Vulkanthron und das Rote Drachenei wurden der „Burgobjekt“-Galerie hinzugefügt.
  • Lavablasenpartikel wurden der „Partikel“-Galerie hinzugefügt.
  • Geysirfelsen wurden der „Vulkanische Felsen“-Galerie hinzugefügt.
  • Verschiedene Zeltfarben wurden der „Militärobjekte“-Galerie hinzugefügt.
  • Die „Herausforderung“-Galerie wurde zu „Sammelgegenstände“-Galerie umbenannt.


Fehlerbehebungen und Anpassungen

  • Das Platzieren des Labortunnels zerstörte andere nahegelegene Objekte.
  • Die Größe der Vorschauansicht der „Blockparty-Objekt“-Galerie passte nicht genau in die Galerie.
  • Der Teppich und das Sportposter der „Ohne Kollision“-Galerie wurden auf mobilen Geräten nicht dargestellt.
  • Die Arktisbasis-Hangar-Tür löschte sich selbst, wenn sie kopiert und eingefügt wurde.
  • Die Einfache Sturmkontrolle leuchtete nicht grün, wenn sie mit der Mehrfachauswahl markiert wurde.

Geräte:

  • Leuchtfeuern wurden neue Einstellungen hinzugefügt.
    • Aktiviert: Bestimmt, wann das Leuchtfeuer angezeigt wird.
      • Aktiviert (Standardeinstellung) – An
      • Deaktiviert – Aus
      • Nur Warmup – Wird nur während des Warmups angezeigt
      • Nur Gameplay – Wird nur während eines aktiven Spiels angezeigt
    • Leuchtfeuerstil: Bestimmt den visuellen Stil des Leuchtfeuers.
      • Leuchtfeuerstil (Standardeinstellung)
      • Abzeichenstil
      • Beide
    • HUD-Symbol verbergen bei: Bestimmt, bis zu welcher Distanz das Leuchtfeuersymbol auf dem HUD von Spielern angezeigt wird. (Nur Abzeichenstil)
      • 2 m, 5 m, 10 m, 15 m, 20 m, 30 m, 50 m, 100 m, 150 m, 200 m, 250 m, 500 m (Standardeinstellung: 20 m)
    • HUD-Symbolidentifikator: Ermöglicht das Darstellen eines bestimmten Buchstabens über dem HUD-Symbol (Nur Abzeichenstil)
      • Keiner, A, B, C, D, W, X, Y, Z (Standardeinstellung: Keiner)
    • Erfordert Sichtlinie: Bestimmt, ob das HUD-Symbol nur sichtbar ist, wenn es sich in direkter Sichtlinie befindet. Wenn deaktiviert, wird das Abzeichen auch dann auf dem HUD angezeigt, wenn eine direkte Sichtlinie nicht möglich ist.
      • Ja, Nein (Standardeinstellung: Ja)
    • Verbündetes Team: Bestimmt, ob dieses Leuchtfeuer einem bestimmten Team als verbündet oder feindlich angezeigt wird.
      • Nur feindlich, Nur neutral, Nur verbündet, Beliebig, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16 (Standardeinstellung: Nur neutral)
    • Teamsichtbarkeit: Beschränkt die Sichtbarkeit dieses Leuchtfeuers auf bestimmte Teams (Sowohl Leuchtfeuer als auch Abzeichen).
      • Nur feindlich, Nur neutral, Nur verbündet, Beliebig, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16 (Standardeinstellung: Beliebig)
    • Aktivieren bei Empfang von: Zeigt das Leuchtfeuer an, wenn der festgelegte Kanal mit einem Auslöser ausgelöst wird.
    • Deaktivieren bei Empfang von: Versteckt das Leuchtfeuer, wenn der festgelegte Kanal mit einem Auslöser ausgelöst wird.
  • Partikelobjekten wurden neue Einstellungen hinzugefügt:
    • Aktiviert: Bestimmt, wann die Partikel sichtbar sind.
      • Aktiviert, Nur Warmup, Nur Gameplay, Deaktiviert (Standardeinstellung: Aktiviert)
    • Aktivieren bei Empfang von: Zeigt die Partikel an, wenn der festgelegte Kanal ausgelöst wird.
    • Deaktivieren bei Empfang von: Versteckt die Partikel, wenn der festgelegte Kanal ausgelöst wird.
  • Dem Zerstörungsziel wurden neue Optionen hinzugefügt:
    • Eine zusätzliche Konditionsoption wurde hinzugefügt: „Unzerstörbar“. Wenn diese Option aktiviert ist, können nur Auslöser und explosive Geräte, deren „Beschädigt unzerstörbare Gebäude“-Option aktiviert ist, dem Gerät Schaden zufügen.
    • Eine „Schwellenwert für Benachrichtigung“-Option wurde hinzugefügt, mit der festgelegt werden kann, bei welchem Prozentwert verbleibender Kondition eine Schadenswarnung angezeigt wird.
      • Nie, 35 %, 50 %, 75 % (Standardeinstellung: Keiner)
    • Eine „Schwellenwert für kritische Benachrichtigung“-Option wurde hinzugefügt, mit der festgelegt werden kann, bei welchem Prozentwert verbleibender Kondition eine kritische Schadenswarnung angezeigt wird.
      • Nie, 5 %, 10 %, 25 % (Standardeinstellung: Keiner)
    • Eine „Zerstörungsnachrichten anzeigen“-Option wurde hinzugefügt. Bestimmt, ob Eliminierungsnachrichten angezeigt werden, wenn das Ziel zerstört wird.
      • An, Aus, (Standardeinstellung: Aus)
  • Dem Eroberungsgegenstands-Spawnpunkt wurde eine neue Option hinzugefügt.
    • Eine „Eroberungsnachrichten anzeigen“-Option wurde hinzugefügt. Wenn aktiv: Eliminierungsnachrichten werden angezeigt, wenn Eroberungsgegenstände den Status ändern (z.B. erobert, aufgenommen, fallengelassen usw.)
      • An, Aus, (Standardeinstellung: An)
  • Dem Gerät „Spielerspawnpunkt“ wurden neue Optionen hinzugefügt:
    • Eine „Aktiviert während Phase“-Option wurde hinzugefügt. (Deaktiviert, Aktiviert, Nur Warmup, Nur Gameplay. Standardeinstellung: Aktiviert).
      • Bestimmt, ob ein Spielerspawnpunkt zwischen Spielen und in Phasen vor dem Spiel aktiv ist.
    • Die Farbe des Spawnpunkts verändert sich nun zu Rot, wenn er deaktiviert ist (entweder manuell oder weil kein passendes Team besteht).
    • Aktivieren bei Empfang von: Erlaubt das Verwenden des Spawnpunkts, wenn der festgelegte Kanal ausgelöst wird.
    • Deaktivieren bei Empfang von: Verweigert das Verwenden des Spawnpunkts, wenn der festgelegte Kanal ausgelöst wird.
  • Ventilator wurde zu „Ventilatoren“-Galerie umbenannt, da darunter nun mehrere Objekte eingeordnet werden.
  • Der Geysir wurde der „Ventilatoren“-Galerie hinzugefügt.
    • Der Geysir ist eine natürliche Quelle, die Spieler hoch in die Luft wirft und das Einsetzen von Hängegleitern ermöglicht.
  • Ventilatoren wurden neue Optionen hinzugefügt:
    • Aktiviert: (Deaktiviert, Aktiviert, Nur Warmup, Nur Gameplay. Standardeinstellung: Nur Gameplay)
    • Wurfstärke: Keine, Niedrig, Mittel, Hoch, Sehr hoch, Extrem Hoch, Megahoch (Standardeinstellung: Mittel)
    • Luftstoßreichweite wurde hinzugefügt: Bestimmt, wie weit der Luftstoß des Geräts reicht (zwischen 3 m und 15 m, in jeweils 1 m Abständen. Standardeinstellung: 3 m).
    • Mindestwurfstärke: 30 %, 40 %, 50 %, 60 %, 70 %, 80 %, 90 % und 100 % (Standardeinstellung: 100 %) Bestimmt, wie stark Spieler in die Luft geworfen werden, wenn diese das Ende des Luftstoßes betreten.
    • Aktivieren bei Empfang von: Aktiviert den Luftstoß des Ventilators, wenn der festgelegte Kanal ausgelöst wird.
    • Deaktivieren bei Empfang von: Deaktiviert den Luftstoß des Ventilators, wenn der festgelegte Kanal ausgelöst wird.
    • Aktivieren bei Empfang von einem Kanal: Verursacht eine Sekunde lang einen Luftstoß und wird anschließend deaktiviert. Lässt sich gut als Falle einsetzen.
  • Dem explosiven Gerät wurden neue Optionen hinzugefügt:
    • Eine neue Konditionsoption wurde hinzugefügt: Unzerstörbar.
    • Der Distanz für Explosion wurden zusätzliche Werte hinzugefügt (1/8 Kachel, 1/4 Kachel).
    • Konditionsbalkenstil. Wechselt zwischen dem Standard-Konditionsbalken, einem Zielstil-Konditionsbalken und einem Zielstil-Konditionsbalken, der nur angezeigt wird, wenn das Fass beschädigt ist. (Normal, Abzeichenstil, Abzeichenstil (Beschädigt). Standardeinstellung: Normal).
    • HUD-Symbol verbergen bei: Entfernung in Metern, auf die das Symbol dargestellt wird (Nur Abzeichenstil)
      • 2 m, 5 m, 10 m, 15 m, 20 m, 30 m, 50 m, 100 m, 150 m, 200 m, 250 m, 500 m. (Standardeinstellung: 20).
    • HUD-Symbolidentifikator:  Stellt einen Buchstaben über dem HUD-Symbol dar (Nur Abzeichenstil)
      • Keiner, A, B, C, D, W, X, Y, Z. Standardeinstellung: Keiner
    • Erfordert Sichtlinie: Bestimmt, ob das HUD-Symbol nur angezeigt wird, wenn es sich in Sichtlinie befindet. (Nur Abzeichenstil).
      • Ja, Nein. Standardeinstellung: Ja.
  • Dem Teameinstellungen- und Inventargerät wurden neue Optionen hinzugefügt.
    • Anfängliche Teamzuteilung: Bestimmt die Teamzuteilungen. Beispiel: Wenn Team 1 eine Teamzuteilung von „3“ und Team 2 eine Teamzuteilung von „1“ besitzen, wird Team 1 über dreimal so viele Spieler wie Team 2 verfügen.
      • Nicht überschreiben, 1 bis 10 (Standardeinstellung: Nicht überschreiben)
  • Dem Spielerwegpunktfeld wurden neue Optionen hinzugefügt:
    • Option „Aktiviert bei Spielstart“ hinzugefügt: Bestimmt, ob der Wegpunkt Spieler respawnt, nachdem sie sich über diesen bewegten
      • Aktiviert, Deaktiviert (Standardeinstellung: Aktiviert)
    • „Aktivieren bei Empfang von“ hinzugefügt: Aktiviert den Wegpunkt bei Empfang auf diesem Kanal
    • „Deaktivieren bei Empfang von“ hinzugefügt: Deaktiviert den Wegpunkt bei Empfang auf diesem Kanal
    • „Bei Erstaktivierung übertragen auf“ hinzugefügt: Überträgt auf diesem Kanal, wenn der Wegpunkt zum ersten Mal aktiviert wird
    • „Bei Erstaktivierung pro Spieler übertragen auf“ hinzugefügt: Überträgt jedes Mal auf diesem Kanal, wenn der Wegpunkt zum ersten Mal pro Spieler aktiviert wird
  • Dem Gegenstands-Spawnpunkt wurden neue Optionen hinzugefügt:
    • „Zeit bis zum ersten Spawnen“-Option wurde hinzugefügt: Spawnt den Gegenstand gleich zu Beginn des Spiels.
    • Option „Aktiviert bei Spielstart“ hinzugefügt: Bestimmt, ob der Gegenstands-Spawnpunkt gleich zu Beginn des Spiels Gegenstände spawnt
      • Aktiviert, Deaktiviert (Standardeinstellung: Aktiviert)
    • „Aktivieren bei Empfang von“ hinzugefügt: Der Gegenstands-Spawnpunkt spawnt Gegenstände bei Empfang auf diesem Kanal
    • „Deaktivieren bei Empfang von“ hinzugefügt: Zerstört den Gegenstand auf dem Gegenstands-Spawnpunkt und hindert ihn am Spawnen weiterer Gegenstände bei Empfang auf diesem Kanal
    • „Spawnt einen Gegenstand bei Empfang von“ hinzugefügt: Spawnt bei Empfang auf diesem Kanal den nächsten Gegenstand im Gegenstands-Spawnpunkt, wenn sich zu diesem Zeitpunkt kein Gegenstand auf dem Gegenstands-Spawnpunkt befindet
    • „Wechsel zu nächstem Gegenstand bei Empfang von“ hinzugefügt: Spawnt bei Empfang auf diesem Kanal den nächsten Gegenstand im Gegenstands-Spawnpunkt und zerstört den Gegenstand, der sich zu diesem Zeitpunkt auf dem Gegenstands-Spawnpunkt befindet
  • Dem Kreaturen-Spawnpunkt wurden neue Optionen hinzugefügt:
    • Zu Spielbeginn aktiviert: Bestimmt, ob der Spawnpunkt zu Beginn des Spiels aktiv spawnt.
      • Aktiviert, Nur Warmup, Nur Gameplay, Deaktiviert (Standardeinstellung: Aktiviert)
    • Aktivieren bei Empfang von: Aktiviert den Spawnpunkt bei Empfang auf diesem Kanal
    • Deaktivieren bei Empfang von: Deaktiviert den Spawnpunkt bei Empfang auf diesem Kanal
  • Der Reklametafel wurden neue Optionen hinzugefügt:
    • Aktiviert: Bestimmt, ob Text während des festgelegten Spielzustands dargestellt wird.
    • Text sichtbar bei Empfang von: Die Reklametafel zeigt Text an bei Empfang auf diesem Kanal
    • Text unsichtbar bei Empfang von: Die Reklametafel zeigt keinen Text an bei Empfang auf diesem Kanal
  • Die Option „Nur für aufsammelndes Team sichtbar“ der „Sammelgegenstände“-Galerie wurde zu „Für das gegnerische Team sichtbar“ umbenannt.
    • Nie, Immer, Bis vollständig aufgesammelt (Standardeinstellung: Nie)


Fehlerbehebungen und Anpassungen

  • Die Schwebeplattform hinderte Spieler manchmal daran, durch sie hindurch zu bauen.
  • Mehrere Probleme mit der Reklametafel und der Darstellung des Textes wurde behoben.
    • Die Schriftart wurde auf das Original zurückgesetzt.
  • Gegenstands-Spawnpunkte speicherten eine Respawnzeit von 3 Sekunden nicht wie vorgesehen ab.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den sich das Barrieregerät optisch Änderungen in den Einstellungen nicht anpasste.
  • Die Flagge war weder auf der Karte noch der Minikarte sichtbar.
  • Der Sturm war weder auf der Karte noch der Minikarte sichtbar.
  • Kreativmodusserver schlossen sich, wenn ein Spiel nach dem letzten Sturmauge endete.
  • Die Soundeffekte beim Despawnen, Aufheben und Werfen der Flagge wurden vom Eroberungsgebiet aus abgespielt statt von dem Ort, an dem die Aktion durchgeführt wurde.
  • Spieler nahmen keinen Schaden vom Sturm, wenn das „Erste Auge des Sturms“ über die Einfache Sturmkontrolle auf 10 eingestellt war.
  • Dem Sturm der Einfachen Sturmkontrolle fehlte ein Timer, wenn dieser während eines Spiels aktiv war.
  • Der Umgebungssound der wehenden Flagge war zu laut.
  • Der Umgebungssound der Einfachen Sturmkontrolle endete nach einem Spiel.
  • Die Texturen der Kachel mit Farboptionen wurden gedehnt, wenn diese vertikal platziert wurde.

Benutzeroberfläche und Freunde:

  • Der Ablauf am Ende einer Runde und am Ende eines Spiels wurde verändert.
    • Eine Zeitverzögerung wurde am Ende von Runden und Spielen hinzugefügt, damit das Gameplay endet, bevor die Sieger angezeigt werden.
    • Siegerbildschirme werden nun vor allen Punkteanzeigen dargestellt.
      • Rundensieger werden angezeigt, wenn das Spiel über mehrere Runden verfügt
        • Rundennummern werden statt Teamnamen angezeigt
      • Spielsieger werden am Ende des Spiels angezeigt
        • Es ist nun leichter zu erkennen, ob ein Spieler Teil des in Führung liegenden Teams ist
    • Punkteanzeigen werden nun nach dem Spiel angezeigt.
      • Rundenpunktzahlen werden angezeigt, wenn das Spiel über mehrere Runden verfügt
        • Ein Timer stellt die verbleibende Zeit bis zur nächsten Runde oder bis zum Anzeigen der Spielpunktzahlen dar
      • Spielpunktzahlen werden am Ende des Spiels angezeigt
  • „Eliminierungen für den Sieg“ wurde zu „Eliminierungen zum Beenden“
  • „Kreatureneliminierungen für den Sieg“ wurde zu „Kreatureneliminierungen zum Beenden“
  • „Ziele für den Sieg“ wurde zu „Ziele zum Beenden“
  • „Zu sammelnde Gegenstände für den Sieg“ wurde zu „Zu sammelnde Gegenstände zum Beenden“
  • „Punktzahl für den Sieg“ wurde zu „Punktzahl zum Beenden“
  • „Punkteanzeige Wert“ 1 bis 4 wurden in „Punkteanzeige-Tie-Break“ 1 bis 4 umbenannt.
  • „Punkteanzeige Wert 5“ wurde von den Benutzeroberflächeneinstellungen in „Meine Insel“ entfernt.


Fehlerbehebungen und Anpassungen

  • Der Hilfetext für die Spieleinstellung „Manuelles Respawnen erlauben“ wurde geändert, damit dieser verständlicher ist.
  • Der Hilfetext für die Punkteanzeige-Einstellungen wurde geändert, um darin zu erklären, wie die Siegesbedingung für die Runde funktioniert.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Einstellungsoptionen des Kreaturen-Spawnpunktes „Wahr“ und „Falsch“ hießen, statt „aktiviert“ und „deaktiviert“.
  • Spielern war es unter Umständen möglich, doppelte Widgets im Spiel zu erhalten.
  • Der Beschreibungstext der Insel konnte sich mit dem Riss-Wegpunkt überschneiden, wenn die Beschreibung zu lang war.
  • Der „Truhe“-Tab im Kreativinventar zeigte nicht die Nummer der eingelagerten Gegenstände an.

RETTE DIE WELT

Missionen und Systeme:

  • Neue Sturmschild-Verteidigungsmission: Ausdauer
    • Schließt all eure Sturmschild-Verteidigungsmissionen einer Zone ab, um die Mission Sturmschild-Ausdauer freizuschalten.
    • Sturmschild-Ausdauer besteht aus 30 immer schwerer werdenden Feindeswellen, die eure besten Festungsentwürfe auf die Probe stellen.
    • Der Major hat gelegentlich eine Kriegsspielsimulation für euch, damit ihr auf Zack bleibt.
    • Der Schwierigkeitsgrad basiert auf der jeweiligen Zone – in Steinwald ist es am leichtesten, aber in Twine Peaks müsst ihr euch auf eine heftige Herausforderung gefasst machen.
    • Feinde lassen mehr Munition als sonst fallen, aber damit sie euch nicht ausgeht, solltet ihr trotzdem verschiedene Waffentypen dabeihaben.
    • Diese Belohnungen warten auch beim Abschluss dieser Herausforderung auf euch:
      • Vier neue, einzigartige Ausdauerbanner gehören euch, wenn ihr in jeder Zone 30 Wellen abschließt.
      • Verdient euch ein legendäres Trollschatz-Lama, indem ihr alle 30 Wellen einer Zone abschließt.
      • Verdient abhängig vom Wellenfortschritt Gold, VORTEIL-FIX! und VORTEIL-PLUS!
  • Datenbeschaffungsmissionen wurden durch ihre Beta-Sturm-Versionen ersetzt!
    • In Datenbeschaffung zieht sich jetzt ein Sturm um die Landezone zusammen.
    • Das Verteidigungsgebiet der Landezone ist eine Kachel groß.
    • Die Spieler können abstimmen, ob der Ballon nach Aufspüren der Landezone abgeschossen werden kann.
    • In der ersten Datenbeschaffung in Steinwald gibt es keinen Sturm aber eine Landezone von einer Kachel Größe.
  • Neuversorgung kehrt als dauerhafte Hauptmission zurück.
    • Arbeitet eine List von Gegenständen ab, die ihr innerhalb von 10 Minuten abbauen und sammeln müsst, während sich der Sturm immer weiter zusammenzieht.
  • Die Aufträge „Hilf bei Kriegsspielen aus“ und „Hilf bei Kriegsspielen aus (wiederholbar)“ wurden aktualisiert, damit zusätzlich zur Kriegsspiel-Nachbarschaftswache auch Gruppenanführer gezählt werden, die das Feature „Warte auf Hilfe“ nutzen.
  • In Steinwald, Plankerton, Bru-Tal und Twine Peaks werdet ihr für Kriegsspiele jetzt überall mit der gleichen Anzahl Event-Tickets belohnt.
  • Spieler werden jetzt bei Kriegsspielen in Plankerton und Twine Peaks auf allen Schwierigkeitsgraden mit einer Auswahl der vier Weiterentwicklungsmaterialien belohnt.
  • VORTEIL-PLUS!-Belohnungen aus höheren Twine-Peaks-Kriegsspielen werden jetzt ausschließlich episch und legendär sein.
  • Die Statuen aus der Kriegsspielsimulation Verhext werden nicht mehr unsichtbar, wenn der Spieler eine gewisse Entfernung zu ihnen einnimmt.
  • Das empfohlene Stärkelevel und die Hüllenwertung der letzten beiden Schwierigkeitszonen in Twine Peaks wurden jeweils auf 132 und 140 erhöht.
    • Dies ist ausschließlich eine optische Anpassung – der tatsächliche Schwierigkeitsgrad der Hüllen ändert sich nicht.

Fehlerbehebungen und Anpassungen

  • Die Nebenmission Schießübung erscheint jetzt in eher offenen Bereichen.
  • Statuen-Symbole in der Kriegsspielsimulation Verhext konnten von der Minikarte verschwinden, wenn ein Spieler durch Verbindungsabbruch die Gruppe verließ.
  • Wenn alle Gruppenmitglieder in Kriegsspielen zu Boden gegangen waren, wurden Spieler manchmal wiederbelebt, bevor der Niederlagenbildschirm erschien.
  • Die Schutzbunker in „Repariere den Schutzbunker“-Missionen konnten Schaden von Hüllen nehmen, die sich in unterirdischen Höhlen darunter befanden.

Benutzeroberfläche:

  • Der Sturmschildcomputer wurde mit einem komplett neuen Layout und neuer Optik überarbeitet!

Fehlerbehebungen und Anpassungen

  • In der Lobby konnten Beleuchtungsprobleme auftreten, wenn Schatten ausgestellt waren.
  • Auftragsnamen im Tab Aufträge scrollten nicht weiter, wenn sie länger als der zugewiesene Anzeigebereich waren.
  • Während der Auswahlsequenz beim Öffnen eines Lamas war der Text in manchen Sprachen abgeschnitten.
  • Die Eingabeaufforderung zum Öffnen eines Lamas wurde nicht korrekt aktualisiert, wenn man Belohnungslamas einlöste.

Performance:

  • Die Performance des Floßes in manchen Ödlandzonen wurde verbessert.
  • Die Performance des Deckenreifenstapels wurde verbessert.

Fehlerbehebungen und Anpassungen

  • Beim Öffnen des Waffenlagermenüs konnten Ruckler auftraten.

Helden:

  • Chrom-Ramirez kehrt zum Event-Shop zurück!
    • Standardvorteil: Unter Druck
      • Wenn euer Magazin leer ist und ihr nachladet, regeneriert sich euer Schild über 3 Sekunden hinweg um 13,5 %.
    • Kommandantenvorteil: Unter Druck +
      • Wenn euer Magazin leer ist und ihr nachladet, ist das Nachladen über 3 Sekunden hinweg 50 % schneller und ihr regeneriert euren Schild um 13,5 %.
    • Ab dem 20. Juni, 2:00 Uhr MESZ im Event-Shop verfügbar.
  • Stahlharter Jonesy kehrt zurück in den Event-Shop!
    • Standardvorteil: Mein Zauberstab!
      • Erhöht den Schaden von Vorwärts-Kommando um 25 %.
    • Kommandantenvorteil: Mein Zauberstab! +
      • Erhöht den Schaden von Vorwärts-Kommando um 50 % und ändert die Art des Schadens zu Energie.
    • Ab dem 20. Juni, 2:00 Uhr MESZ im Event-Shop verfügbar.

Fehlerbehebungen und Anpassungen

  • Der Standardvorteil Unter Druck erhöhte fälschlicherweise die Nachladegeschwindigkeit.
    • Aus diesem Grund ist bei Chrom-Ramirez eine Gegenstandszurücksetzung möglich.
  • Der Kommandantenvorteil Unter Druck erhöhte fälschlicherweise den Schild um den angegebenen Wert.
  • Die Nachladegeschwindigkeit funktionierte nicht korrekt, wenn man den Kommandantenvorteil Unter Druck + verwendete.
  • Der Vorteil Unermüdlicher Vorstoß verfolgte die Eliminierungen für Phasenwechsel nicht richtig.
  • Der Vorteil Gangwechsel sorgte dafür, dass Phasenwechsel durch Steigungen aufgehalten wurde.
  • Die Kollision mit Hüllen funktionierte bei den Vorteilen Phasenentzug sowie Laufen und Betäuben nicht richtig.

Waffen und Gegenstände:

  • Verteidiger können mit dem Neon-Scharfschützengewehr wieder durch Wände sehen und schießen.
  • Verteidiger können mit dem Verheerer wieder durch Wände schießen.
    • Falls sich eine Wand zwischen Verteidiger und Hülle befindet, kann der Verteidiger Hüllen hören, die bis zu 4 Kacheln entfernt sind.
    • Aus diesem Grund ist für den Verheerer jetzt eine Gegenstandszurücksetzung möglich.
  • Die Herstellung von Energiezellen benötigt keinen Speck mehr.
    • Die erforderlichen Batterien für 100 Energiezellen wurden von 1 auf 3 erhöht.

Fehlerbehebungen und Anpassungen

  • Verteidiger konnten den Plasmatron 9000 nicht abfeuern.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem die Elementarvarianten der folgenden Waffensets nicht korrekt angezeigt wurden:
    • Steampunk
    • Rot Rod
    • Steinschloss
    • Mittelalter
  • Die Waffenzerstörungseffekte wurden nicht korrekt abgespielt, wenn dem Ostereierwerfer die Haltbarkeit ausging.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem die Streugeschosse von Retro-Science-Fiction-Waffenvorteilen bei bestimmten unsichtbaren Kollisionsarten explodierten.
  • Elementareffekte konnten manchmal enorm groß dargestellt werden, nachdem man einen Verbrauchsgegenstand verwendet und einen Waffe automatisch ausgerüstet hatte.

Gameplay:

Fehlerbehebungen und Anpassungen

  • Nachdem man durch einen Riss Schaden erlitt, wurde manchmal hineingezoomt und das Spiel änderte die Farbe.

Grafik und Animationen:

Fehlerbehebungen und Anpassungen

  • Waffen wurden von Verteidigern manchmal falsch gehalten.
  • Spieler konnten manchmal Sturmeffekte sehen oder hören, wenn sie neben einem Spieler waren, der sich auf der anderen Seite des Sturms befand.
  • Sturmeffekte in Ödlandgebieten nutzten nicht den korrekten Farbverlauf, wenn ein Spieler den Sturm betrat.

Audio:

Fehlerbehebungen und Anpassungen

  • Das Einsammelgeräusch von Vorratskisten wurde aktualisiert.
  • Elektroschockturm-Explosionen wurden manchmal während Kämpfen gedämpft.
  • Bei Treffern von Phasengeschossen ertönt jetzt das korrekte Geräusch.
  • In Datenbeschaffungsmissionen wurden die Geräusche beim Bearbeiten der Landezone mit der Spitzhacke fehlerhaft abgespielt.

ALLGEMEIN

Benutzeroberfläche:

  • Spielerumfragen
    • Für Bereiche mit mehreren Antworten und Auswahlmöglichkeiten besteht jetzt eine Grenze für die Feldgröße, ab der gescrollt wird.
  • Textnachrichten wurden optimiert, damit sie in allen Spielmodi und Bildschirmen in eine Zeile passen.

Fehlerbehebungen und Anpassungen

  • Manche HUD-Einstellungen wurden nicht ordnungsgemäß gespeichert.

Freunde:

Fehlerbehebungen und Anpassungen

  • Spieler konnten in einem fehlerhaften Gruppenzustand festhängen, wenn sie sich bei einer anderen Plattform angemeldet haben.

Mobile Geräte:

  • Die iOS-Sprach-Chat-Einstellung ist jetzt wie auf anderen Plattformen standardmäßig AN und nicht mehr AUS.

Weitere Beiträge

NEWS
PCSWITCH

Digimon Story Cyber Sleuth: Trailer zur Complete Edition

NEWS
Minecraft rtx
MOBILEPCXBOX ONE

Minecraft: Charakter-Creator veröffentlicht

NEWS
The Surge 2 Launch Trailer

The Surge 2 Launch Trailer

NEWS
PCONLINE

GTA 5 Online: neue Eventwoche gestartet

NEWS
Mewtu
MOBILE

Pokemon Go: Neuer Raidtermin für Mewtu