Alan Wake

Remedy Entertainment hat sich die Markenrechte an ihrem Spiel Alan Wake von Microsoft zurückergattert. Das Entwicklerstudio hat exklusiv für die Redmonder und deren Xbox-Konsolen Spiele entwickelt. Dabei entstanden die Spiele Alan Wake, Alan Wake: American Nightmares und Quantum Break. Die Spiele bekamen prinzipiell gute Kritiken, wurden aber nicht zu einem kommerziellen Erfolg.

Die Exklusivdeals sind Geschichte und Remedy Entertainment verkündete in einer Investorenrunde, dass man die Rechte an der Marke Alan Wake komplett zurückerhalten habe. Unklar ist allerdings was der Entwickler damit nun anstellen wird. In der Vergangenheit bestand ein Interesse an einer Fortsetzung, was damals aber von Microsoft abhängig war. Jetzt haben sie es selbst in der Hand, ob wir uns wieder auf ein Abenteuer mit de Thriller-Autor machen können.

Statt auf eine Fortsetzung zu setzen, wäre es aber auch möglich, zum ersten Mal das Spiel auf andere Platformen wie PlayStation 4 oder Nintendo Switch zu portieren. Wir können also gespannt sein was Remedy Entertainment vor hat. Doch vorerst sind die Entwickler mit ihrem neuen Spiel Control beschäftigt, das am 27. August 2019 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen wird.

Weitere News findet ihr hier.

Weitere Beiträge

NEWS
PC

Goat Simulator 3:
„Obligatorisches Weihnachtsupdate“ ist da 🐐🎄

NEWS

Großer Rennspaß für alle Mariofans: Der Bumble V Yoshi von Carrera RC im Gamers.de XMAS-Gewinnspiel

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Ghostbusters: Spirits Unleashed spukt auch 2023 weiter

NEWS
Diablo 4
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Diablo IV: Release-Datum steht laut Gerücht fest

NEWS
MOBILEPC

Zocken zu zweit: Das Gaming-Bundle von Speedlink im Gamers.de XMAS-Gewinnspiel