Cyberpunk 2077

Kürzlich wurde von Adam Kicinski – dem Chef von CD Projekt RED – verraten dass sie aktuell an drei Projekten areiten auf Basis von Cyberpunk.
Eines hierbei soll ein Multiplayer-Addon werden für „Cyberpunk 2077“ welches am 16. April 2020 erscheint.

CD Projekt RED bestätigte, dass sie bereits am Nachfolge-Titel im Cyberpunk-Stil arbeiten. Dieser solle ein großes und innovatives Projekt sein, laut Adam Kicinski. Er erwähnte weiter in einem Gespräch mit dem polnischen Wirtschaftsmagazin Bankier.pl, dass der Titel eigentlich noch vor 2021 erscheinen sollte, er aber mittlerweile von einem späteren Zeitpunkt ausginge.

Der Nachfolge-Titel wird zwar im Cyberpunkt-Universum spielen, soll jedoch vorraussichtlich eine eigenständige Handlung haben. Da „Cyberpunk 2077“ eine abgeschlossene Geschichten haben soll. Sie behalten sich aber vor für „Cyberpunk 2077“ DLCs zu bieten. Ähnlich wie in „The Witcher 3: Wild Hunt“.

Das Multiplayer-Addon wird bereits von 40 Entwicklern in Breslau entwickelt. Bekannt ist jedoch bisher nicht ob es das Hauptspiel benötigen wird oder doch als eigenständiges Spiel daher kommen wird. Fest steht auf alle Fälle, dass der Mulitplayer-Modus im Anschluss an „Cyberpunk 2077“ folgen soll.

Wie heiß erwartet „Cyberpunk 2077“ mittlerweile wird, zeigt sich wohl allein schon daran, dass laut CD Projekt RED bereits alle limitierten Sammlereditionen für alle drei Plattformen ausverkauft sein sollen. Laut ihnen werden auch keine neue nachproduziert, da diese Limited Edition wirklich limitiert sei. Die begehrte Edition wird nun von denen die schnell zugeschlagen haben teilweise im dreistellingen Preissegment weiterverkauft und angeboten.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATIONNINTENDO

Monster Hunter Stories: Teil 1 & 2 auf neuen Plattformen erhältlich

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Assassin’s Creed Shadows: Produzent äußert sich zu Elon Musk-Kritik

NEWS
PLAYSTATION

PlayStation wird sozialer: PS5 Discord-Integration und neue Profilfreigabe-Funktionen

NEWS
PCPLAYSTATIONNINTENDOXBOX

Life is Strange: Double Exposure zeigt umfangreiches Gameplay

NEWS

Kingdom Hearts ist jetzt auf Steam erhältlich