Nintendo Switch Lite

Die Nachrichten um Nintendo und ihre Nintendo Switch reißen nicht ab. Nachdem die Nintendo Switch Lite offiziell vorgestellt wurde, machen neue Gerüchte um ein Upgrade der regulären Nintendo Switch die Runde. Wie aus einem Antrag an die Federal Communications Commission von Nintendo zu erkennen ist. Die Kollegen von The Verge haben das Schreiben ausfindig gemacht und berichten von einer leichten Verbesserung der Nintendo Switch. Ein solches Verfahren ist bei neuen Hardware-Revisionen üblich und stellt keine komplett neue Version dar. Hier wird vielmehr von einer Überarbeitung und Verbesserung des SoCs (System-on-Chip) und des Flash-Speichers gesprochen. Daraus resultieren aber nicht zwangsläufig bessere Leistungen für den Endnutzer. Möglicherweise könnte das aber dem Akku der Switch zugute kommen. Ein schnelleres System oder prinzipiell mehr Leistung sollte hier also nicht erwartet werden.

Ob diese neue Revision das zuvor heiß diskutierte Pro-Modell sein soll, bleibt offen. Letzte Gerüchte sprachen schließlich von neuen Chip-Fertigungen und ließen die Vermutung auf eine Nitnendo Switch Pro nahe. Aber mit den neusten Informationen, könnten sich die Gerüchte nur auf die neue Revision bezogen haben. Also werden wir so schnell kein Pro-Modell mit schnellerer Hardware und besser Grafikleistung erwarten können.

Weitere Beiträge

NEWS
Quixel

Epic Games übernimmt die Megascan-Bibliothek Quixel

NEWS
Youngblood 1.07

Neuer Patch für Wolfenstein Youngblood bringt neue Endgame-Inhalte

NEWS
Gylt
STADIA

GYLT: Das Stealth-Adventure bekommt einen Launchtrailer

NEWS
Days of War

Days of War feiert die neue Closed Beta mit einem Gameplay-Trailer

NEWS
Public-Enemy-Weapon-Pack
PCPLAYSTATION 4XBOX ONE

The Surge 2: Public-Enemy-Weapon-Pack verfügbar