Red Bull Player One 2019

Am vergangenen Wochenende wurde in Frankfurt das nationale League of Legends-Turnier der Amateure entschieden. Es ging darum, den nationalen Titel im 1 on 1-Modus zu holen, um als Vertreter des Landes nach Brasilien zum Weltfinale fahren zu dürfen.

Nachdem sich in den letzten Wochen rund 1500 LoL-Spieler aus Deutschland gegenseitig gemessen haben, wurde 16 Spieler ausgesiebt, die gestern im Silberturm in Frankfurt aufeinandertrafen, um den nationalen Champion zu ermitteln.

Red Bull Player One – 27. Juli 2019 von RedBullDE auf www.twitch.tv ansehen

Das Multitalent Eefje „Sjokz“ Depoortere war Überaschungsgast des Abends und führte zusammen mit den bekannten Streamern Johnny und Mori durch den Abend. “Das erste Mal auf der Bühne zu spielen und abzuliefern, das verlangt jede Menge von den jungen Spielern ab”, erklärt Sjokz

Mit einem raffinierten Move entschied Jinsh in einem aufregenden Match das Finale gegen Poni für sich. Nach einem missglückten Flash lief Ponis Qiyana direkt in Azirs Wall und wurde vor den Turm geschleudert, der kurzen Prozess machte. 

Red Bull Player One - Jinsh
Red Bull Player One: Der Sieger des Abends: Jinsh

“Noch nie hab ich so viel Euphorie verspürt, wie bei diesem Sieg. Es war unglaublich knapp!”, erklärte Jinsh nach seinem Sieg erleichtert. Er fährt damit zum globalen Finale von Red Bull Player One, in dem LoL-Amateure aus 25 Ländern um den Weltmeistertitel kämpfen werden. Drücken wir ihm die Daumen.

Weitere Beiträge

NEWS
PC

Total War: Warhammer 3 enthüllt überraschend achte Fraktion!

NEWS
PLAYSTATION 4PLAYSTATION 5

Horizon Forbidden West: Über alte Freunde & Feinde

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONE

Splitgate Beta Season 1 startet bald

NEWS

Der Herr der Ringe: Prime Serie hat jetzt einen Namen

NEWS
SWITCH

Pokémon-Legenden: Arceus – Leaks fluten Social Media