Axel Voss kommt auf die Gamescom

Kaum ein Internet-affiner Mensch kennt diesen Namen nicht: Axel Voss. Wir erinnern uns mit Schrecken an den 26. März 2019, als das EU-Parlament die umstrittene Urheberrechtsreform durchgewunken hat. Der CDU-Politiker Axel Voss hat hart dafür gekämpft, daß das Urheberrecht in einer Art und Weise „reformiert“ wurde, die nichts Gutes für die Zukunft verheißt. Uploadfilter, Rechtsunklarheiten, ein generelles Beschneiden der Möglichkeiten, Inhalte im Netz nutzen oder überhaupt erst erschaffen zu können. Es war ein Trauerspiel.

Viele Menschen haben Voss vorgeworfen, er hätte überhaupt nicht richtig verstanden, worum es überhaupt ging. Und sieht man sich die Langfassung der Story an, drängt sich dieser Verdacht förmlich auf. Nur der VDZ, der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger freute sich. Wenn das Internet beschnitten wird, kaufen wieder mehr Leute Zeitungen. So deren Hoffnung.

Voss wurde daraufhin natürlich mit allerlei unschönen Titeln überhäuft und zum Star in allerlei Memes gemacht. So etwas passiert eben, wenn man denkt, man könnte das Internet zensieren.

Vom 20.-24. August ist die Gamescom in Köln, und Axel hat sich tatsächlich angekündigt, um dort eine Rede zu halten. Das Netz ist seit der Ankündigung ganz aus dem Häusschen. Vor allem auf Twitter überbieten sich die User in Sachen Humor. Wir haben die treffendsten Twitter Kommentare für euch herausgesucht. Falls ihr noch bessere habt, schreibt sie uns auf unserer Facebookseite.

1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

9.

10.

Weitere Beiträge

NEWS
PC

Total War: Warhammer 3 enthüllt überraschend achte Fraktion!

NEWS
PLAYSTATION 4PLAYSTATION 5

Horizon Forbidden West: Über alte Freunde & Feinde

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONE

Splitgate Beta Season 1 startet bald

NEWS

Der Herr der Ringe: Prime Serie hat jetzt einen Namen

NEWS
SWITCH

Pokémon-Legenden: Arceus – Leaks fluten Social Media