NBA 2k20

Die europäische Alterseinstufungsorganisation PEGI hat ihre Position zu den im neuesten NBA 2K20-Trailer beschriebenen Spielstilmerkmalen klargestellt.

Der MyTeam-Trailer, der Spielautomaten, Pachinko-Automaten und ein Glücksrad zeigte, stieß bei der Veröffentlichung in der vergangenen Woche auf Kritik aus der gesamten Spielebranche. In einer auf Reddit erschienenen E-Mail sagte PEGI, es sei “für manche Menschen nur schwer auszuhalten”. Aber trotz der offensichtlichen Ähnlichkeiten mit realem Glücksspiel erfülle NBA 2K20 nicht die Anforderungen für eine höhere Alterseinstufung.

video

Wie in der E-Mail erklärt, sind Spielbilder “nicht dasselbe wie das Erlernen des Glücksspiels um Geld in einem Casino”. Diese Unterscheidung nach den aktuellen PEGI-Richtlinien hindert die Organisation daran, den Glücksspieldeskriptor anzuwenden.

“Die Spieleindustrie entwickelt sich ständig (und in den letzten Jahren rasant) weiter”, heißt es in der E-Mail. “Als Rating-Organisation müssen wir sicherstellen, dass sich diese Entwicklungen in unseren Klassifizierungskriterien widerspiegeln.

“Wir stützen unsere Entscheidungen nicht auf den Inhalt eines einzelnen Trailers, sondern werden richtig einschätzen, wie das Bewertungssystem (und die Videospielbranche im Allgemeinen) diese Bedenken berücksichtigen sollte.”

Gerade in punkto Jugendschutz ist das ein fatales Signal. Die psychologischen Mechanismen, die beim Glücksspiel greifen, unterscheiden nicht, ob es real oder virtuell ist. Und da im Endeffekt echtes Geld dafür eingesetzt wird, sind die Gemeinsamkeiten stark genug, um sie nicht abstreiten zu können.

Weitere Beiträge

NEWS
Drox Operative 2
PC

Drox Operative 2 veröffentlicht ersten Gameplay Trailer

NEWS
Frozen Flame
PC

Survival Action RPG Frozen Flame: Early Access für Herbst geplant

NEWS
Haxity
PC

Haxity startet im Juni in den Early Access

NEWS
NARAKA: BLADEPOINT
PC

NARAKA: BLADEPOINT im neuen Parkour-Trailer

NEWS
Skater XL
PC

Neues Update für Skater XL Beta