Star Wars Battlefront 3

Star Wars Fans, die auf eine Fortsetzung der Star Wars Battlefront-Reihe gehofft hatten, müssen jetzt ganz stark sein. In einem Interview mit PCGamesN während der Gamescom hat Design Direktor Dennis Brannvall erklärt, daß die Pläne für Battlefront 3 auf Eis gelegt werden. Man wolle sich lieber weiter um den zweiten Teil kümmern und diesen perfektionieren.

Viele Fans sind von einem 2-jährigen Release-Zyklus ausgegangen. Das ist nun endgültig vom Tisch. Brannvall begründete die Entscheidung EAs mit dem aktuellen Trend der Spieleentwickler, einen Titel nur relativ kurz zu unterstützen und diesen danach aufzugeben, was eine durchschnittliche Lebensdauer von gerade mal 2 Jahren pro Titel bedeutet. Laut Brannvall will EA diesen Trend nicht mitmachen, zumindest nicht mit Star Wars: Battlefront 2.

video

Wir erinnern uns mit Schrecken an den Start von Battlefront 2. Die Kontroverse um Lootboxen und Glücksspiel überlagerte alles, was das Spiel an positiven Features zu bieten hatte. Doch EA liess nicht locker und hielt an Battlefront 2 fest. Nach einer Reihe von Patches und Updates befindet sich das Spiel nun laut Meinung von EA und von Spielern in einem sehr guten Zustand. Wäre in den letzten 2 Jahren mehr Entwicklungsarbeit in den dritten Teil geflossen, hätte man den zweiten Teil nach dem Desaster nicht wieder so gut aufstellen können, wie er heute daherkommt.

Star Wars: Battlefront 2 wird also weiterhin unterstützt werden und kann in Zukunft mit weiteren Updates rechnen, was die aktuellen Spieler freuen wird. Battlefront 3 hingegen ist zwar nicht tot, aber es steht auf dem Abstellgleis und rostet vor sich hin.

Weitere Beiträge

NEWS
Magic the Gathering
MOBILEPC

Adventures in the Forgotten Realms ab jetzt erhältlich

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONESTADIA

Olympische Spiele Tokyo 2020 – gratis Steam Wochenende

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Life is Strange: True Colors – bekannte Stimmen vorgestellt

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

EA Play Live 2021: Eine Zusammenfassung

NEWS
Activision Blizzard

Activision Blizzard wegen Sexismus in vielen Fällen verklagt