FIFA 20 Datenleck

Bei EA gab es offenbar einen Fall von Datenklau. Spieler, die sich für das E-Sports-Event von FIFA 20 Global angemeldet haben, wurden allen Anzeichen nach ihre Daten gestohlen. Darauf weist auch ein Tweet durch EA Sports hin bezüglich des Datenlecks hin.

Mehrere FIFA 20 Pro-Spieler meldeten seit gestern, daß sie Überprüfungsanforderungen für die Zwei-Faktor-Überprüfung erhielten. Das bedeutet, daß Fremde veruchten, sich über deren Account anzumelden. Allem Anschein nach ist das Leck direkt mit der EA-Sports_Webseite verbunden, wie ein Datenexperte via TechAdvisor schrieb:

„Das Ausmaß des Datenlecks ist derzeit nicht bekannt. Anscheinend besteht jedoch die Möglichkeit, dass die exponierten Daten für gezielte Phishing-Versuche bei den Betroffenen verwendet werden.

Verbrauchern wird geraten, sich an EA zu wenden und auf die Beratung durch das Unternehmen zu warten. Derzeit ist nicht klar, ob das Aktualisieren des Passworts für Ihr Konto hilfreich sein wird. Die Benutzer werden jedoch gebeten, dies vorsichtshalber zu tun und alle Bankkonten zu überwachen, die möglicherweise mit ihren Spieler-IDs verknüpft sind. “

Ray Walsh, ProPrivacy.com, Digital Privacy Expert

Auf der FIFA-Twitter-Seite von EA Sports wurde ebenfalls ein Problem bestätigt:

Weitere Beiträge

NEWS
TECH & TESTS

Nvidia Shield im Angebot: Top-Features und Prime-Day-Deal

NEWS

Prime Day 2024: Diese Gaming-Hardware ist reduziert

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Prime Day 2024: Die folgenden Spiele sind reduziert

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Phasmophobia: Horrormultiplayer erscheint im Herbst für Konsolen

NEWS

Analogue Pocket: Neue Aluminium Edition lässt Retro-Gaming-Herzen höher schlagen